"Heroes"-Star Thomas Dekker outet sich unfreiwillig

Foto: Thomas Dekker, Terminator: S.C.C. - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Thomas Dekker, Terminator: S.C.C.
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Thomas Dekker, bekannt aus "Heroes", gestand gestern in einem offenen Brief, dass er homosexuell ist. Allerdings ist dieses Outing nicht ganz freiwillig abgelaufen. Grund dafür war eine Ansprache bei den Outfest Achievement Award vom Produzenten Bryan Fuller.

Fuller sprach in seiner Rede darüber, dass er einen Charakter in seiner Serie homosexuell machen wollte, dies aber vom Management des Schauspielers abgelehnt und damit gedroht wurde, diesen von der Serie abzuziehen. "Der Charakter wurde als heterosexuell dargestellt, der Schauspieler outete sich", sagte der ehemalige ausführende Produzent von "Heroes". Dekker selbst bestätigte die Geschichte 2007.

Auf seinem Instagram-Account bezog er nun Stellung und machte seine Homosexualität öffentlich. "In dieser Woche wurde meine sexuelle Orientierung wieder thematisiert, als ein öffentlich schwuler Mann mich outen wollte", schrieb Dekker. "Ich bin tatsächlich ein Mann, der stolz zugibt, andere Männer zu lieben. In diesem April heiratete ich meinen Ehemann und könnte nicht glücklicher sein."

Trotz allem ist der Schauspieler enttäuscht darüber, dass man seinen intimen Moment rauben wollte. In seinen Augen gehört die Sexualität ins Private und jeder Mensch sollte selbst darüber entscheiden, wie viel er von sich in der Öffentlichkeit preisgeben will.

Quelle: Thomas Dekker via Instagram



Daniela S. - myFanbase
14.07.2017 12:35

Kommentare