Episode: #3.18 Alte Wunden

Das Rennen um die Stelle des Leiters der Chirurgie geht weiter, als ein neuer Konkurrent im Seattle Grace Hospital auftaucht. Die Spannungen zwischen Izzie und George eskalieren und Callie muss ein großes Geheimnis preisgeben. Derek behandelt unterdessen eine Person, die ihm sehr nahe steht und Alex kümmert sich weiterhin um Jane Doe.

Alex hat das ehemalige Zimmer von George, der jetzt mit Callie in einem Hotel lebt, bezogen und überrascht Izzie eines Morgens im Badezimmer. Überrascht stellt sie Meredith zur Rede, die ihr daraufhin erklärt, dass sie seit ihrer Nahtod-Erfahrung einen anderen Blick auf das Leben hat. Alex ist einer von ihnen und sie müssten ihn unterstützen.

Alex kümmert sich weiterhin um Jane Doe. Noch ist nichts bekannt geworden, das bei ihrer Identifizierung helfen könnte. Unterdessen kümmert sich Izzie um Mr. Scofield, der nach eigenen Aussagen eine Kugel im Rücken stecken hat, seit er ihm Krieg verwundet wurde.

George und Derek behandeln eine alte Bekannte von Derek. Dr. Crawford hatte mit ihm in New York gearbeitet und leidet an einem ständig wiederkehrenden Gehirntumor. Dieses Mal soll es die letzte Operation werden.

Webber hat einen neuen Kandidaten als seinen Nachfolger ins Spiel gebracht. Wie sich herausstellt, ist es Cristinas ehemaliger Professor Colin Marlow, mit dem sie auf der Uni eine Affäre hatte. Meredith findet es sehr interessant, dass Cristina eine dieser Studentinnen gewesen ist, die sich mit ihrem Professor eingelassen hatten.

Derweil sind Merediths Vater und seine Frau ins Seattle Grace gekommen, um sich nach Meredith zu erkundigen. Sie versucht ihnen zunächst aus dem Weg zu gehen, wird dann aber von ihrer Stiefmutter gestellt. Sie bittet Meredith um ein simples Dinner mit ihrem Vater.

Cristina stellt sofort klar, dass sie und Burke ein Paar sind, was Marlow sehr amüsiert. Seiner Ansicht nach hat sie sich kaum verändert, ist dann aber überrascht, als sie ihm erzählt, dass die beiden heiraten werden.

Bei der Untersuchung von Dr. Crawford erfährt George, dass sie ebenso wie er im Archfield gewohnt hat. Sie fragt ihn offen, wie er es sich als Assistenzarzt dort überhaupt leisten kann. George beginnt Callies mysteriösen Deal mit dem Hotel zu hinterfragen und erfährt, dass sie von ihren Eltern eine Menge Geld geerbt hat.

Derek versucht seine Patientin zu überzeugen, eine nicht ungefährliche Operation durchführen zu lassen, mit der sie den Tumor endgültig loswerden könnte, während sich Webber um den Scofield-Fall kümmert. Er will zusammen mit Callie die Kugel aus seinem Schulterblatt entfernen. Scofield verlangt von ihnen, dass sie die Kugel aufheben, damit er sie untersuchen kann. Seiner Aussage nach wurde er kurz vor dem Ende des 2. Weltkriegs aus den eigenen Reihen angeschossen.

Burke und Derek versuchen ihren neuen Konkurrenten Marlow mit interessanten Operationen einzuschüchtern, während Alex Mark bei einer Gesichtsoperation an Jane Doe assistiert.

Während Marlow Burke bei einer Operation zusieht, erzählt er ihm, dass er nicht dachte, dass Cristina jemals heiraten würde, da sie die Ehe immer als etwas Überflüssiges und Sinnloses betrachtet hatte. Dann erfährt Burke, dass Cristina drei Jahre mit ihm zusammen gewesen ist, was ihn sehr in Rage versetzt. Er stellt Cristina zur Rede, die behauptet hatte, dass es nur eine kurze Affäre war. Er fragt sie auch nach ihrer Meinung zur Ehe und sie gesteht, dass sie noch immer nicht viel davon halte. Ihm zuliebe würde sie ihre Meinung jedoch hinten anstellen.

Während der Operation blutet Jane Doe stark aus der Vagina. Mark lässt sofort Addison holen, die dafür sorgen kann, dass das Baby wieder stabilisiert wird, wirft ihm dann jedoch vor, vorschnell operiert zu haben.

Auch bei der Operation an Dr. Crawford läuft einiges schief. Derek kann diese Probleme jedoch in den Griff bekommen, wird dann aber von Burke zur Rede gestellt, warum er ihn nicht um Hilfe gebeten hatte, als Crawford Probleme mit dem Herzen hatte.

Callie, Webber und Izzie entfernen Scofield die Kugel. Als sie sie ihm übergeben, ist er enttäuscht, dass man nicht herausfinden kann, von wem sie abgefeuert wurde.

Webber spricht mit Bailey darüber, dass er nicht mehr mit ansehen kann, wie sich seine Oberärzte gegenseitig fertig machen wollen. Sie fragt ihn direkt, ob Marlow also den Posten bekommt, was er jedoch nicht bestätigt, aber auch nicht leugnet.

Izzie hat Meredith bei der Zubereitung des Essens für ihre Familie geholfen. Trotz Dereks Anwesenheit fühlt sich Meredith alles andere als wohl. Dann erzählt ihr Vater von seiner Enkelin und bemerkt dabei nicht, dass er von einem Foto schwärmt, das ihn und Meredith zeigt.

Burke will wissen, wieso Cristina sich von Marlow getrennt hat. Sie entgegnet, dass sie irgendwann einfach genug hatte. Burke wirft ihr vor, dass sie ihn niemals zu sich hat durchdringen lassen. Er will nicht, dass sie ihn heiratet, nur um ihn glücklich zu machen.

Callie hat erfahren, dass George Meredith von ihrem Geld erzählt hat. Die wiederum hat es Izzie erzählt, was Callie sehr aufregt. George entgegnet wütend, dass sie ihn die ganze Zeit über sich und ihre Familie angelogen hatte und er seit Wochen wegen ihr nicht mit seiner besten Freundin gesprochen hat. Callie kann nicht fassen, dass er noch immer seine Freunde und besonders Izzie über ihre Ehe stellt und entgegnet, dass sie glaubt, dass Izzie Gefühle für George hegt. Versehentlich fängt George an zu lachen. Er glaubt nicht, dass eine Frau wie Izzie sich jemals für jemanden wie ihn interessieren könnte. Diese Aussage kränkt Callie sehr. Sie setzt ihren Mann vor die Tür.

Izzie spricht sich bei Alex aus. Sie hat Angst, über die Trauer von Denny niemals hinweg zu kommen und für immer alleine zu bleiben. Er verspricht ihr, dass sie darüber hinweg kommt.

Während Meredith sich allmählich mit ihrer Stiefmutter Susan anfreundet, stürmt Cristina herein und bittet sie um Hilfe. Sie hat Angst, dass Marlow ihre Beziehung mit Burke ruiniert. Kurze Zeit später erscheint auch George, der dringend mit Izzie sprechen will. Er gesteht ihr, dass er Angst hat, dass die Ehe mit Callie eine schlechte Idee war.

Derek unterhält sich derweil mit Merediths Vater. Er erklärt ihm, dass Meredith ebenso nervös über den Abend war, wie er es ist. Er bittet ihn, den Aufwand zu betreiben und sie näher kennen zu lernen. Meredith ist es wert. Dann wird Derek ins Krankenhaus zu Dr. Crawford gebeten. Er erklärt ihr, dass sie das gesamte Krebsgewebe entfernen konnten.

Izzie und George haben sich gemeinsam betrunken. Er gesteht ihr, dass Callie glaubt, Izzie würde Gefühle für ihn haben. Zunächst lachen sie darüber, dann kommen sie sich gefährlich nahe.

Cristina übernachtet bei Meredith und erzählt ihr, dass sie sich nicht sicher ist, ob sie die Ehe mit Burke überhaupt will.

Am nächsten Morgen erwachen Izzie und George nackt in ihrem Bett.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Sandra G. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Wie sehr war ich auf diese Folge gespannt. Nach drei Wochen Pause ging es endlich mit einer neuen US-Folge weiter. Und wie es häufig so ist, je höhere Erwartungen man an eine Sache hat, desto...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #3.18 Alte Wunden diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen