Episode: #2.03 Gebrochene Herzen

Cristina und Meredith versuchen herauszufinden, ob Cristina Burke mitteilen soll, dass sie schwanger ist, während sich Alex und Izzie näher kommen.

Foto: Chandra Wilson & Sandra Oh, Grey's Anatomy - Copyright: 2005 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Craig Sjodin
Chandra Wilson & Sandra Oh, Grey's Anatomy
© 2005 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Craig Sjodin

Cristina und Meredith joggen durch den Park und denken darüber nach, was es ihnen gebracht hat, dass sie sich mit ihren Vorgesetzten eingelassen haben, während George beobachtet, dass Izzie sich immer besser mit Alex zu verstehen scheint.

Richard Webber informiert Derek derweil, dass er möchte, dass Addison noch eine Weile im SGH bleibt, während Alex eine junge Frau behandelt, die darunter leidet, jedesmal extrem Rot zu werden, wenn sie Gefühle zeigt.

Dann wird eine neue Patientin ins Seattle Grace gebracht – es handelt sich um Merediths Mutter Ellis. Meredith geht sofort in Deckung und versucht ihren Kollegen aus dem Weg zu gehen. Bailey versucht sie etwas abzulenken und gibt ihr einige einfache Aufgaben, die sie erledigen soll.

Izzie soll derweil mit Derek und Addison arbeiten, die sich immer noch gegenseitig angiften, während Dr. Webber wieder Burke als Chef der Chirurgie ablöst. Kurze Zeit später erfährt er von Meredith, wie es ihrer Mutter und seiner alten Kollegin wirklich geht. Sie bittet ihn, bei ihrer Mutter vorbei zu schauen.

George soll sich um Ellis kümmern und wird dabei von Ellis für ihren Ex-Ehemann Thatcher gehalten, während Meredith Derek bittet, ihm bei einer OP assistieren zu dürfen, um sich selbst auf andere Gedanken bringen zu können.

Cristina wird unterdessen Burke zugeteilt und soll ihm bei einer OP assistieren. Während der Operation wird ihr plötzlich schwindelig und sie bricht bewusstlos zusammen. Bailey und Izzie, die von der Galerie aus zugesehen haben, eilen ihrer Kollegin zur Hilfe. Cristina kommt wieder zu Bewusstsein und erzählt Izzie und Bailey von der Schwangerschaft. Man zieht daraufhin Addison zu Rate, die Webber mitteilt, dass sie nicht länger im SGH bleiben wird.

George informiert derweil Dr. Webber, dass bei den Untersuchungen an Ellis Grey eine Gewebewucherung an ihrer Leber gefunden wurde. Meredith wird informiert und gibt ihr OK für eine Biopsie. Dabei erfährt sie auch von Cristinas Zustand. Addison stellt derweil fest, dass Cristinas Baby außerhalb der Gebärmutter heranwächst und sie zu verbluten droht.

Addison und Derek kommen sich derweil wieder etwas näher und küssen sich. Sie gesteht ihm, dass sie ihn immer noch liebt und bringt Derek ins Grübeln, während Burke erfährt, dass Cristina schwanger war.

Cristina ist unterdessen aus der Narkose erwacht und erfährt, dass sie das Baby und auch einen Eileiter verloren hat.

Meredith und Alex unterhalten sich und Meredith gesteht, dass sie nicht Angst hat, dass ihre Mutter Angst haben könnte, sondern insgeheim sogar darauf hofft. Sie macht sich jedoch starke Vorwürfe deswegen. Gemeinsam mit Izzie und George wartet sie auf die Testergebnisse – sie sind negativ. Ihre Mutter leidet nicht an Krebs.

Meredith sitzt derweil vor dem Krankenhaus und weint. Derek kommt zufällig vorbei und versucht sie zu trösten. Meredith entgegnet jedoch, dass sie nicht mehr kann – ihre Mutter und die Situation um Cristina gehen ihr sehr nahe. Am schwersten fällt ihr jedoch, Derek zu hassen. Dann küsst sie ihn.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • René vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    "Chirurgen sind Kontrollfreaks. Mit einem Skalpell in der Hand fühlt man sich unbesiegbar. Man kennt keine Angst und keinen Schmerz. Man fühlt sich drei Meter groß und kugelsicher. Tja, und dann...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #2.03 Gebrochene Herzen diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen