Episode: #3.15 Der Riddler

In der "Gotham"-Episode #3.15 How the Riddler Got His Name versucht Nygma (Cory Michael Smith) sich selbst davon zu überzeugen, dass er auch ohne Pinguin erfolgreich sein kann und stellt sich Gotham als der Riddler vor. Harvey Bullock (Donal Logue) und Lucius Fox (Chris Chalk) versuchen verzweifelt die Oberhand in Nygmas Spiel zu gewinnen, während Jim die Wahrheit über den Tod seines Vaters herausfindet. Zur selben Zeit offenbart der Court of Owls seinen nächsten Schachzug.

Foto: Robin Lord Taylor, Gotham - Copyright: Jeff Neumann/FOX
Robin Lord Taylor, Gotham
© Jeff Neumann/FOX

In Gotham hat Nygma sich in ein Labor geschlichen, um einem der besten Professoren von Gotham aufzulauern. Als der Mann in den Raum kommt, weist Nygma ihn an sich hinzusetzen und fesselt seine Hände. Da er seine Rätsel so sehr liebt, versucht er den Professor einige lösen zu lassen, doch dieser scheitert kläglich, was Nygma in den Wahnsinn treibt, doch er versichert seinem Gefangenen, dass auch die anderen klugen und begabten Köpfe Gothams die er auf dem Gewissen hat, sich nicht besser geschlagen haben. Als der Professor wissen will, warum Nygma dies tut, gibt dieser zu, zwar zu wissen wer er ist, aber durch den Mord an seinem Freund und Verräter auch seinen Lehrer verloren zu haben und nicht weiß, wie er weiter machen soll. Nachdem Nygma genug mit seiner Beute gespielt hat, öffnet er den Gashahn und den Gasbrenner und verlässt das Labor. Kurz nachdem er unten angekommen ist, fliegt der Raum mitsamt dem Professor in die Luft.

Vor Kathryn tritt 514A als Bruce Wayne auf und erzählt ihr überzeugend von allen Details, die in der Nacht in der seine Eltern ermordet wurden, passiert sind. Kathryn ist überzeugt, dass er endlich soweit ist, als Bruce eingesetzt zu werden und ruft daher Frank Gordon an und erklärt ihm, dass der Plan in Runde zwei gehen kann und er sicher stellen muss, dass Jim seine Rolle darin spielt. Frank versichert ihr, dass dies der Fall sein wird, da er sich über die Konsequenzen im Klaren ist. Aus dem Fenster beobachtet er, wie Jim vorfährt und Kathryn bittet 514A auch den Rest seiner Geschichte vorzutragen.

In der Villa des Bürgermeisters nimmt Nygma gerade seine Tabletten, damit er nicht komplett den Verstand verliert, unglücklicherweise rufen diese Halluzinationen von Pinguin hervor und er ist gezwungen, sein Verhalten mit ihm zu besprechen. Pinguins Halluzination findet es unsinnig, dass er Leute tötet, nur um einen neuen Mentor zu finden und macht Nygma klar, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis jemand bemerkt, dass er Pinguin getötet hat und nebenbei noch mehr Menschen tötet. Nygma will jedoch jemanden finden, der ihm beibringt, wie man ein echter Bösewicht ist, doch Pinguin erklärt, dass er niemanden hatte und alles selbst gelernt hat und spätestens mit dem Mord an Fish zu einem Schurken geworden ist. Da kommt Nygma eine neue Idee, denn er braucht keinen Mentor, sondern einen Feind, wie jeder Bösewicht. Natürlich kommt dafür kein anderer als Jim Gordon in Frage.

Auf der Polizeistation will Lucius, dass Harvey sich an Jim wendet, da es ihm so vorkommt, als ob die Morde an den sechs Intellektuellen einen Zusammenhang haben. Doch Harvey will Jim nicht stören, da er sich gerade mit einem langvermissten Onkel trifft. Kurze Zeit später taucht jedoch ein Mann im Weintraubenkostüm auf der Station auf und singt seine Nachricht vor, in der er von den Morden an den sechs Akademikern spricht und von einem weiteren Mord, der im Zusammenhang mit König und Königin steht und übergibt Harvey eine Karte, die eigentlich an Jim adressiert ist. Nachdem der Mann weg ist, schauen Lucius und Harvey auf die Karte und Lucius hat sofort den richtigen Ansatz, weshalb Harvey beschließt. sich von ihm helfen zu lassen.

Nygma nimmt derweilen eine weitere seiner Pillen und lässt Pinguin damit wieder neben sich auftauchen. Er ist auf einem Schachtunier und beobachtet die Spieler von der Tribüne aus. Pinguin verliert die Geduld mit ihm und erklärt ihm, dass er als Hallizination natürlich alles weiß, was Nygma weiß, auch all die Dinge die er zu verdrängen versucht und sein Plan nicht aufgehen wird, da Jim Gordon nicht die Antwort ist. Bevor sich Ed versieht, ist Pinguin verschwunden, doch da kommt auch schon die GCPD unter Leitung von Harvey in den Raum gestürmt. Zunächst ist Nygma irritiert, dass Jim nicht dort ist, doch dann bemerkt er Lucius und freut sich einen Gegenspieler gefunden zu haben. Als einer der Spieler die Stoppuhr des Schachspiels benutzt, erhält er einen Stromschlag und fällt zu Boden, auch ein Spieler der versucht davon zu laufen wird elektrisiert und Harvey wird klar, dass das Problem nicht mit einer Evakuierung des Gebäudes gelöst werden kann.

Jim und sein Onkel Frank sitzen sich derweilen auf der Couch gegenüber und Jim will von ihm wissen, wo er all die Jahre war. Frank zeigt sich reumütig und gibt zu, dass der Bruch mit seinem Bruder, Jims Vater, der schlimmste Fehler war, den er je gemacht hat und dies wieder gut machen will. Daher hofft er, dass Jim ihm vertraut. Jim vertraut ihm, da Frank zur Familie gehört und da Frank will, dass sie wieder zu einer Familie werden.

Alfred bringt Bruce derweilen bei, wie man mit Messern wirft, doch Bruce kann sich nicht richtig auf den Unterricht konzentrieren und Alfred will wissen, ob seine Unaufmerksamkeit etwas mit Selena zu tun hat, was Bruce sofort abstreitet. Als Alfred ihm jedoch einen Zettel zeigt, den Selena in den Postkasten geworfen und um ein Treffen gebeten hat, reißt Bruce ihm diesen aus der Hand, zerknüllt ihn und wirft ihn in den Mülleimer, bevor er Alfred verkündet, dass es nach all den Monaten mehr als einen Zettel benötigt, bevor er sie wieder sehen will.

Auf der Polizeistation hat Lucius auch Nygmas nächstes Rätsel lösen können und nutzt die gefundene Telefonnummer um ihn zu erreichen. Nygma ist wütend darüber, dass Lucius sich eingemischt hat und enttäuscht, dass er so lange gebraucht hat, um das Rätsel zu lösen. Natürlich antwortet er Lucius nicht auf die Frage, wer er ist und macht ihm nur klar, dass er besser mitspielt, da Menschenleben auf dem Spiel stehen auch sein eigenes. Daher gibt er Lucius das nächste Rätsel und legt auf. In der Villa hofft Nygma durch dieses Spiel endlich zu sich selbst zu finden und hat auf ein Bild von Pinguin ein grünens Fragezeichen gesprayt.

Frank und Jim sind unterdessen in den Wald zum Jagen gegangen, da Frank Jim versprochen hatte ihm zu erzählen, was zwischen ihm und seinem Vater vorgefallen ist. Frank erzählt ihm, von einer Geheimgesellschaft die sich Court of Owls nennt und vor Jahrhunderten von den mächtigsten Familien Gothams erschaffen wurde, um die Stadt zu regieren. Zu Jims Überraschungen findet er heraus, dass auch sein Vater und Onkel Mitglieder des Courts waren und Frank noch immer ein Teil vom Court ist. Frank erklärt ihm auch, dass der Court will, dass Jim ihm Beitritt.

Lucius und Harvey haben sich unterdessen einen Verdächtigen zur Vernehmung vorgenommen, da dieser im Pfandleiher war, zudem Nygma sie geführt hatte. Doch der Mann gibt vor keine Ahnung zu haben und erzählt den beiden, dass eigentlich nicht er sondern sein Kollege dessen Name im Rätsel erwähnt wurde, heute hätte arbeiten sollen. Daher ist es für Lucius ein leichtes herauszufinden, wer das nächste Ziel sein sollte.

In der Villa trifft Bruce Alfred beim Kochen an und dieser erzählt ihm von einer Bekanntschaft die er vor Jahren einmal hatte, von der er aber nie wieder etwas gehört hatte. Daher schlägt er Bruce vor sich mit Selena zu treffen und auch wenn nur, um danach endlich einen Strich unter die Sache setzen zu können. Bruce nimmt Alfreds Vorschlag an und macht sich auf den Weg, um Selena zu treffen.

Während Lucius den Mord aufklären will und versucht Harveys Prioritäten wieder herzustellen, plant dieser seinen Auftritt auf der Polizeiakademieabschlussveranstaltung und will bis dahin nichts Weiteres mit den Morden zu tun haben.

Nygmas Halluzinationen werden derweilen stärker und Pinguin versucht ihn zu überzeugen, dass seine Idee Wahnsinn ist und er endlich zugeben soll, dass er einen Fehler gemacht hat und nach Pinguins Tod nicht mehr derselbe ist. Nygma gibt zu, dass er mit Pinguin auch einen Teil von sich selbst getötet hat, doch er will nicht glauben, dass es ihn ohne Pinguin nicht geben kann und will sich an diesem Abend neu definieren, auch wenn dies bedeutet, dass er alles riskiert.

Lee und Lucius begutachten unterdessen den Leichnam des Pfandleihers und finden, wie im Hinweis Nygmas enthalten, den nächsten Hinweis in seinem Bauch. Was Lee aus dem Bauch zieht, ist jedoch Harveys Polizeimarke, was Lucius in Alarmbereitschaft versetzt.

Harvey bereitet sich gerade auf seine Rede vor den Absolventen der Polizeiakademie vor, als er auf Nygma trifft, der im Namen des Bürgermeisters eine Rede halten will. Harvey weist ihn jedoch an zu verschwinden, da Nygma in seinen Augen noch immer ein Mörder ist. Als Harveys Telefon klingelt und Nygma sieht, dass es Lucius ist, betäubt er Harvey bevor er ans Telefon gehen kann.

In den Straßen von Gotham wartet Bruce auf Selena, als er einige der anderen Straßenkids beobachtet und sie nach Selena fragt. Die Kids denken nicht dran ihm zu helfen und wollen stattdessen Bruce bestehlen. Da schreitet Selena ein und fordert Bruce auf sie in Ruhe zu lassen und zu gehen. Bruce ist enttäuscht von Selenas Reaktion und will von ihr wissen, warum sie ihn überhaupt herbestellt hat. Doch Selena macht ihm klar, dass der Zettel nicht von ihr war und sie ihn nicht wiedersehen will. Nachdem Selena wieder verschwunden ist, wollen die Kids wieder zu ihrem eigentlichen Plan zurückkehren, doch Bruce kann es mit ihnen aufnehmen und schlägt die Angreifer zusammen.

Auf der Abschlussfeier tritt Nygma ans Mikrofon und gibt den Absolventen ein Rätsel auf, da diese ihn nur verwirrt ansehen und nicht antworten, schmeißt Nygma einen Giftgasbombe in die Menge und die Absolventen fallen Reihenweise zu Boden, während er sich unter einer Gasmaske versteckt.

Wenig später taucht auch Lucius zusammen mit der GCPD dort auf und erhält eine weitere Nachricht von Nygma. Nygma verlangt von ihm, allein zu kommen. Als Lucius auf Nygma trifft, sieht er auch Harvey, der durch drei Seile von seinem Sturz in den Abgrund gehalten wird und das Gegengift für die Absolventen um den Hals trägt. Nygma schlägt Lucius einen Deal von, indem er ihm drei Rätsel aufgibt, eins für jedes Seil, sollte Lucius auch nur eins richtig haben, werden Harvey und die Absolventen gerettet. Lucius schafft es jedoch nicht die ersten beiden Rätsel zu lösen und Nygma scheint nah dem Nervenzusammenbruch und fängt an, mit sich selbst zu reden und sich Mut zuzusprechen, dass er auch ohne Pinguin noch weiter existieren kann. Daher will Lucius von ihm wissen, was er mit Pinguin angestellt hat und ob er ihn tatsächlich getötet hat, doch Nygma besinnt sich und gibt Lucius sein letztes Rätsel auf, was dieser richtig beantwortet, dennoch reißt das letzte Seil und Lucius kriegt im letzten Moment noch Harveys Hand zu fassen und rettet somit ihn und die Absolventen.

Nach seinem Kampf mit den Straßenkids macht Bruce sich wieder auf den Weg nach Hause und ist überrascht plötzlich 514A zu sehen, der genau wie er gekleidet ist. Bevor Bruce sich versehen kann, betäubt 514A ihn und erklärt ihm, dass er nur aus einem Grund erschaffen wurde, nämlich um Bruce Wayne zu sein.

Frank offenbart Jim, dass der Court of Owls seinen Vater getötet hat, als dieser herausgefunden hat, in welch dunkle Machenschaften sie verwickelt waren und versucht hat sie zu zerstören. Jim weiß nicht, ob er seinem Onkel glauben kann, da er die Unfallszene damals gesehen hat, doch Frank macht ihm klar, dass es für den Court ein leichtes ist, etwas wie einen Unfall aussehen zu lassen. Als Jim von ihm wissen will, warum er damals einfach verschwunden ist, obwohl er wusste, dass Jim und seine Mutter Hilfe brauchten, muss er ihm gestehen, dass er seine Loyalität dem Court gegenüber beweisen musste und diese ihn weggeschickt haben. Er schlägt Jim vor sich dem Court anzuschließen, damit sie ihn zusammen von Innen zerstören können, bevor der Court Gotham zerstört. Jim will ihm nicht glauben, doch Frank macht ihm bewusst, dass er an irgendetwas glauben muss.

Im Radio erfährt Alfred gerade alles über die Vorkommnisse auf der Abschlussfeier der Polizeiakademie als der neue Bruce gerade fröhlich in den Raum spaziert. Alfred ist froh, Bruce in besserer Laune zu sehen und bereitet das Essen für ihn vor, auch wenn einige seiner Antworten ihn kurz innehalten lassen.

Harvey und die Strike Force stürmen derweilen Pinguins Villa, müssen diese jedoch verlassen vorfinden und bemerken nur Pinguins Portrait was nun durch ein großes, grünes Fragezeichen verziert ist.

Nach einem langen Tag macht Lucius sich auf den Weg zu seinem Wagen und ist überrascht Nygma auf der Rückbank zu finden. Nygma hält ihm sofort eine Waffe an den Kopf und Lucius will von ihm wissen, was all das sollte, da Nygma nur Betäubungsgas an den Absolventen eingesetzt hatte und nie vor hatte sie alle zu töten. Nygma erklärt ihm, dass er nur nach einem Spielgefährten gesucht hat und Lucius schlussfolgert, dass er nach Pinguins Tod einen neuen Mentor oder Gegenspieler brauchte, doch nicht bedacht hat, dass seine Taten nicht wie die eines Bösewichts aussehen, sondern wie die eines Verrückten. Doch Nygma macht ihm klar, dass er endlich über Pinguin hinweg ist und nun weiß, wer er ist und obwohl Lucius ihm Hilfe anbietet, verkündet Nygma ihm, dass er nun der Riddler ist und schlägt ihn zusammen. Anschließend geht er zu der Stelle an der er Pinguin getötet hat. Als Pinguins Halluzination wieder neben ihm auftaucht, macht Nygma auch ihm klar, dass er ihn nicht mehr braucht und schmeißt die Pillen in den Fluss, wodurch auch die Halluzinationen verschwinden. Auch wenn Gotham ihn noch nicht fürchtet, so werden sie dies bald tun.

In Ivys Wohnung erwacht Pinguin aus seinem Koma und muss feststellen, dass er von Ivy gerettet und gesund gepflegt wurde. Als Ivy von ihm wissen will, warum er so ein komisches Gesicht macht, verkündet Pinguin mit einem Lächeln, dass es da jemanden gibt, den er töten muss.

Als Jim mit Feuerholz zurück in die Hütte kommt, ist Frank verschwunden, hat aber ein Foto hinterlassen auf dem Jim, Frank und sein Vater zu sehen sind. Kathryn will von Frank wissen, ob alles gut verlaufen ist, doch Frank muss ihr mitteilen, dass alles etwas mehr Zeit braucht auch wenn Kathryn unterstreicht, dass sie diese nicht mehr haben. Sie kann jedoch berichten, dass der Klon erfolgreich seinen Platz eingenommen hat und Bruce jeden Moment aufwachen müsste.

In seinem Gefängnis öffnet Bruce die Augen und muss feststellen, dass er nicht in Gotham, sondern irgendwo in den Bergen festgehalten wird.

Sabrina Nielebock- myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Gotham" über die Folge #3.15 Der Riddler diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen