Episode: #2.16 Rivalen

In der "Gilmore Girls"-Episode #2.16 Rivalen verbringen Lorelai (Lauren Graham) und Emily (Kelly Bishop) ein gemeinsames Wochenende in einem Wellness-Hotel. Natürlich läuft es dabei alles anderer als harmonisch ab... Rory (Alexis Bledel) will das Wochenende ohne ihre Mutter genießen, und bittet daher Dean (Jared Padalecki), den Abend alleine verbringen zu können. Allerdings tauchen überraschend erst Paris (Liza Weil), dann Jess (Milo Ventimiglia) und dann auch noch Dean auf, der eine Erklärung von Rory fordert.

Emily hat bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung ein Wellness-Wochenende ersteigert. Sie fragt Lorelai, ob sie dorthin gehen möchte und als diese zusagt beschließt sie, ihre Tochter zu begleiten. Lorelai ist natürlich wenig begeistert.

Das Wochenende selbst ist für Lorelai alles andere als entspannend. Sie kann die ganzen Behandlungen nicht wirklich genießen, da Emily ihr auf Schritt und Tritt folgt und ihr keine ruhige Minute zur Entspannung lässt. Lorelai ist sichtlich entnervt von ihrer Mutter...

Rory freut sich unterdessen auf ein ruhiges Wochenende ohne Lorelai. Den Freitagabend möchte sie ganz alleine verbringen, sie will Wäsche waschen und fernsehen. Selbst Dean sagt sie für den Abend ab. Überraschenderweise kommt allerdings Paris vorbei, die Angst vor einer Prüfung hat und Rory bittet, mit ihr zu lernen. Kurze Zeit später steht Jess vor der Tür, er hat angeblich in Lukes Auftrag Essen mitgebracht. Rory ist nicht wohl dabei, aber Jess lädt sich schließlich selbst dazu ein, mitzuessen. Um nicht mit ihm alleine sein zu müssen, bittet sie Paris, zu bleiben.

Dean hatte sich gewundert, dass Rory den Abend alleine verbringen wollte und kommt spontan vorbei – als er Jess und Paris dort sieht, ist er natürlich sauer, denn ihn wollte Rory nicht dabei haben. Er ist eifersüchtig auf Jess, der allerdings gleich gegangen ist. Natürlich nicht ohne sich mit Dean zu streiten... Paris behauptet nun, dass Jess wegen ihr gekommen sei, denn sie habe sich in ihn verliebt. Nachdem Rory dies bestätigt hat, ist Dean besänftigt.

Lorelai und Emily sind inzwischen vor dem gesunden Essen des Hotels in eine Bar geflüchtet, wo sie sich erstaunlich gut verstehen. Emily wird sogar von einem Mann angeflirtet und geht nach einigem Zögern ein wenig darauf ein – die beiden tanzen miteinander. Doch Emily bekommt ein schlechtes Gewissen und will die Bar so schnell wie möglich verlassen. Sie macht Lorelai Vorwürfe, dass diese sie zu dem Tanz getrieben hat, was in einen Streit ausartet und Emily dazu veranlasst, das Wochenende abzubrechen. Ihr wird mal wieder bewusst, dass Lorelai und sie niemals eine solche Beziehung haben werden wie Rory und Lorelai. Lorelai erklärt, dass diese Beziehung eine vollkommen andere ist, als die zu ihrer eigenen Mutter. Sie schlägt vor, etwas Verrücktes zu tun, an das sie sich immer erinnern werden: Sie stehlen die Hotelbademäntel...

Am nächsten Morgen sitzen Lorelai und Rory in Lukes Café, in dem wegen des Umbaus seines Apartments ein totales Chaos herrscht. Rory bedankt sich bei Luke für das Essen vom letzten Abend, das er Jess hat vorbeibringen lassen – doch Luke weiß von nichts und es wird klar, dass dies von Jess nur ein Vorwand war, um Rory zu besuchen. Die beiden unterhalten sich noch kurz, und werden dabei von Lorelai und Dean beobachtet – Dean ist eifersüchtig, aber Lorelai versichert ihm, dass Rory ihn niemals anlügen würde...

Sandra G. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #2.16 Rivalen diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen