Basics

Foto:

"Friday Night Lights" wird von NBC Universal produziert und seit dem 3. Oktober 2006 von NBC und DirecTV ausgestrahlt. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Film, welcher sich wiederum auf das Buch "Friday Night Lights: A Town, a Team, and a Dream" stützt. Peter Berg war bereits Regisseur des Kinofilms und hat gemeinsam mit Brian Grazer und David Nevins die Adaption fürs Fernsehen geschaffen.

Auch wenn die Serie bis dato nie ein großer Quotenerfolg war, so erhielt sie hervorragende Kritiken, erschien auf diversen Top Ten-Listen hochangesehener Kritiker und wurde zweimal vom American Film Institute als kulturell bedeutsam bewertet. Dabei steht die tiefgründige Charakterarbeit und das realistische Portrait Mittelamerikas, das hier gezeichnet wird, stets im Vordergrund.

Inhalt

In der texanischen Kleinstadt Dillon ist High School-Football eine Religion. Wenn am Freitagabend die Lichter auf dem Spielfeld angehen und die Cheerleader und Spieler in Position gehen, ist die ganze Stadt versammelt. Der Sieg ist alles, für die Erwachsenen bedeutet er Prestige, für die Jugendlichen die Hoffnung auf eine Karriere, College und die große weitere Welt. Der neue Coach Eric Taylor (Kyle Chandler) hat die Aufgabe, die Dillon Panthers mit ihrem Star-Quarterback Jason Street zum State Championship zu führen.

Als der wichtigste Spieler Opfer eines tragischen Unfalls wird, der ihn an den Rollstuhl fesselt, muss Eric Taylor das schier unmögliche leisten und den verunsicherten Ersatz-Quarterback an den Start bringen, ohne dabei den Teamzusammenhalt aus den Augen zu verlieren.

Infos zur Serie

Genre: Drama, Sport
US-Start/US-Sender: 3. Oktober 2006 auf NBC
D-Start/D-Sender: 29. Januar 2009 auf TNT Serie

Nicole Oebel - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen