Film

Hier erfahrt ihr alles über die Filme, in denen die Hauptdarsteller von "Fear the Walking Dead" mitgewirkt haben.

Foto: Copyright: 2017 Twentieth Century Fox
© 2017 Twentieth Century Fox

Elizabeth Rodriguez in "Logan: The Wolverine"
Veröffentlichungsdatum (DE): 02.03.2017

Ein alternder Logan (Hugh Jackman) lebt zurückgezogen mit Caliban (Stephen Merchant) und Professor X (Patrick Stewart) in der Wüste. Neben eigenen Drogen- und Alkoholproblemen zehren auch Professor Xs Alterserscheinungen und die ewigen Auseinandersetzungen mit Caliban am Logan. Als plötzlich eine junge Mutantin auftaucht, die die gleichen Fähigkeiten wie Logan zu haben scheint, und von dunklen Mächten verfolgt wird, begibt sich Logan widerwillig in sein letztes Abenteuer.

Zur Rezension von "Logan: The Wolverine"

Foto: Copyright: 2016 Twentieth Century Fox
© 2016 Twentieth Century Fox

Kim Dickens in "Die Insel der besonderen Kinder"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.10.2016

Schon immer wusste Jacob (Asa Butterfield), dass er anders war, als andere Jugendliche. Oftmals hat er Dinge gesehen, für die es keinerlei Erklärungen gab und war er sein Leben lang ein Außenseiter. Als sein Großvater plötzlich auf mysteriöse Art und Weise stirbt, begibt sich Jacob auf Spurensuche, um hinter das Geheimnis seines Todes zu kommen, der keinesfalls so stattgefunden haben kann, wie die Polizei es dem Jungen versucht weiszumachen.

Zur Rezension von "Die Insel der besonderen Kinder"

Foto: Copyright: 2014 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.
© 2014 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.

Alycia Debnam-Carey in "Storm Hunters"
Veröffentlichungsdatum (DE): 21.08.2014

Als eines Nachts in der Kleinstadt Silverton ein Tornado diverse Jugendliche in den Tod reißt, erahnen die Sturm- und Wetterprofis eine noch größere herannahende Katastrophe. Der Chef der Sturmjäger, Pete (Matt Walsh), wartet sehnsüchtig auf das Ereignis, um eine sehr lukrative Dokumentation umzusetzen, da das Geld knapp wurde. Für Sturmforscherin Allison (Sarah Wayne Callies) macht dagegen die viele Arbeit ihr Mutterdasein schwer, da sie ihre Tochter kaum noch sieht, doch sie wird nun mehr denn je gebraucht.

Zur Rezension von "Storm Hunters"

Foto: Copyright: 2014 Twentieth Century Fox
© 2014 Twentieth Century Fox

Kim Dickens in "Gone Girl - Das perfekte Opfer"
Veröffentlichungsdatum (DE): 02.10.2014

Nick (Ben Affleck) und Amy Dunne (Rosamund Pike) sind seit fünf Jahren ein Vorzeigeehepaar und leben bis dahin ihren ganz eigenen amerikanischen Traum. Doch der Schein trügt, denn als Nick seinen Job als renommierter Journalist verliert, muss das Paar von New York nach Missouri ziehen. Zu ihrem fünfjährigen Hochzeitstag kommt Amy plötzlich nicht nach Hause und Nick ruft die Polizei. Detectives Rhonda Boney (Kim Dickens) und Jim Gilpin (Patrick Fugit) leiten die Ermittlungen.

Zur Rezension von "Gone Girl"

Foto: Copyright: 2014 Concorde Home Entertainment
© 2014 Concorde Home Entertainment

Kim Dickens in "Um jeden Preis - At Any Price"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.11.2013

Auf den ersten Blick wirkt die Familie Whippers wie ein typischer Südstaatenclan: Vater, Mutter, zwei kräftige Söhne, die große Farm ist schon ewig in Familienbesitz. Doch auch in der Landwirtschaft muss man mit der Zeit gehen und so schließt Henry (Dennis Quaid) einen Pakt mit einem Multikonzern und steht dadurch in noch stärkerer Konkurrenz zu anderen Farmern, denn jeder will an der Spitze stehen und die meisten Kunden haben. Um beim Vertrieb von Maissaatgut noch mehr zu verdienen, probiert er allerhand irritierende Touren aus...

Zur Rezension von "Um jeden Preis"

Foto: Copyright: Paramount Pictures Germany GmbH
© Paramount Pictures Germany GmbH

Cliff Curtis in "Noch tausend Worte"
Veröffentlichungsdatum (DE): 21.06.2012

Jack McCall (Eddie Murphy) ist ein erfolgreicher und redebegabter Verlagsmanager, welcher nur ein Ziel vor Augen hat, und das ist der Erfolg. Zu seinen Mitmenschen ist er zwar freundlich, nimmt sie aber nicht so wahr, wie sie es verdient hätten. Eines Tages entschließt sich Jack dazu, das Buch des Dr. Sinja (Cliff Curtis) zu vermarkten. Dieser willigt ein und kurz darauf wächst in Jacks Garten ein Baum. Dieser verliert bei jedem gesprochenen und geschriebenen Wort von Jack ein Blatt.

Zur Rezension von "Noch tausend Worte"

Foto: Copyright: 2012 Universal Pictures
© 2012 Universal Pictures

Rubén Blades in "Safe House - Niemand ist sicher"
Veröffentlichungsdatum (DE): 23.02.2012

In den reihen der CIA gibt es eine undichte Stelle. Ex-Agent Tobin Frost (Denzel Washington) hat über Jahre hinweg geheime Informationen der CIA über die ganze Welt verkauft. Endlich hat man den abtrünnigen Verbrecher in Südafrika ausfindig gemacht. Er soll in ein Safe House gebracht werden, dessen Haushälter der unerfahrene Matt Weston (Ryan Reynolds) ist.

Zur Rezension von "Safe House - Niemand ist sicher"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Kim Dickens in "Footloose"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.10.2011

Ein Autounfall vierer Jugendlicher, die auf dem Heimweg nach einer Party waren, erschüttert das südstaatliche Nest Bomont. Ab sofort gelten dort strenge Gesetze für Jugendliche und ein allgemeines Tanzverbot zu lauter Rockmusik. Reverend Shaw Moor (Dennis Quaid) setzt sich für das Einhalten der Gesetze ein, während dies bei den Teenagern auf Unmut stößt. Als Ren MacCormack (Kenny Womland) nach Bomont zieht, kommt er als begeisterter Tänzer mit den strikten Regeln nicht zurecht.

Zur Rezension von "Footloose"

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Cliff Curtis in "Colombiana"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.09.2011

Mit zehn Jahren musste Cataleya (Zoe Saldana) die Ermordung ihrer Eltern mit ansehen und aus ihrem Heimatland Kolumbien in den USA untertauchen. Ausgebildet zu einer Profikillerin ist die jetzt 24-Jährige auf den Spuren nach den verantwortlichen Mördern ihrer Eltern. Dies führt sie zu den gefährlichsten Drogenbossen in Kolumbien und einen nach dem anderen bringt sie diese bei ihrem Rachefeldzug zur Strecke. Die ermittelnde CIA ist deshalb ihr dicht auf den Fersen, genau wie Drogenboss Don Marco.

Zur Rezension von "Colombiana"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Cliff Curtis in "Die Legende von Aang"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.08.2010

Die Welt ist in vier Königreiche gespalten, jedes von dem Element repräsentiert, welches es in der Lage ist, zu nutzen. Frieden zwischen den Bereichen Luft, Wasser, Erde und Feuer hat es immer durchweg dann gegeben, wenn der Avatar auf Erden wandelte und sie bewachte - er ist die einzige Verbindung zur geistlichen Welt und der Bändiger aller Elemente. Als der junge Avatar Aang (Noah Ringer) verschwindet, lanciert die Feuernation eine Attacke gegen alle Luft-Nomaden, um ihrem Plan der völligen Weltherrschaft ein Stück näher zu kommen.

Zur Rezension von "Die Legende von Aang"

Foto: Copyright: 2010 Warner Bros. Ent.
© 2010 Warner Bros. Ent.

Kim Dickens in "Blind Side - Die große Chance"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.03.2010

Über 17 Jahre lang war der gutmütige und schüchterne Michael Oher (Quinton Aaron) unter der Obhut stetig wechselnder Pflegeeltern. Einer seiner Pflegeväter schafft es schließlich ihn in einer christlichen Privatschule unterzubringen. Michael freundet sich dort mit S.J. Tuohoy (Jae Head) an und wird, als er nach einer Schulveranstaltung in eisiger Kälte nur leicht bekleidet die Straße entlang läuft, von dessen Mutter Leigh Anne (Sandra Bullock) mit zu ihrem Haus mitgenommen.

Zur Rezension von "Blind Side"

Foto: Copyright: Warner Bros. Ent.
© Warner Bros. Ent.

Frank Dillane in "Harry Potter und der Halbblutprinz"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.07.2009

Ein unerwarteter Angriff auf die Millennium Bridge in London erschüttert nicht nur die Muggel-, sondern auch die Zaubererwelt. Voldemort und seine Gefolgsleute sind auf dem Vormarsch und werden mit jedem Tag stärker. Als Harry (Daniel Radcliffe) sein sechstes Schuljahr in Hogwarts antritt, bekommt er neuerdings Privatunterricht vom Schulleiter Albus Dumbledore (Michael Gambon) persönlich. Die beiden gehen dabei tief in Voldemorts Vergangenheit, wo sie auf Erschreckendes stoßen.

Zur den Rezensionen von "Harry Potter und der Halbblutprinz"

Foto: Copyright: 2009 Universum Film GmbH
© 2009 Universum Film GmbH

Cliff Curtis in "Push"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.01.2009

Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten existieren und werden gejagt. Eine skrupellose Regierungsbehörde, die Division, verfolgt sie, um sie zu Soldaten zu machen und Experimente an ihnen durchzuführen. Nick (Chris Evans), ein so genannter "Mover", versteckt sich vor der Division. Ihn spürt die 13-Jährige Cassie (Dakota Fanning), die in die Zukunft sehen kann, auf. Sie braucht seine Hilfe, um eine junge Frau zu finden, die aus der Gewalt der Division fliehen konnte und etwas besitzt, dass der Schlüssel zur Zerstörung der Behörde sein könnte.

Zur Rezension von "Push"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Cliff Curtis in "10.000 BC"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.03.2008

Das Leben der Jagal steht vor einem Wendepunkt. Ihre natürliche Nahrungsquelle, die Mammuts, durchqueren immer seltener das Gebiet der Jagal. Die Alte Mutter (Mona Hammond) versucht mittels ihrer seherischen Gabe, die Zukunft der Jagal zu prophezeien, als das Mädchen Evolet (Camilla Belle) zum Volk der Jagal stößt. Ihr eigener Stamm wurde von Dämonen ausgelöscht.Die Alte Mutter sieht etwas Besonderes in Evolet und glaubt an eine Rückkehr der Mammuts.

Zur Rezension von "10.000 BC"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Cliff Curtis in "Stirb langsam 4.0"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.06.2007

Der Titel lautet "Stirb Langsam 4.0". Ein Film für die Web 2.0 Kommunen. Ja, der Titel ist clever gewählt, denn Hacker bedrohen die Welt. Zu Zeiten, wo wir praktisch nicht mehr unabhängig von der Technik agieren können, eine wirklich schlimme Bedrohung. Zum Glück gibt es John McClane, denn aus "Hackerpeter wird Kacke später".

Zur Rezension von "Stirb langsam 4.0"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Cliff Curtis in "Das Perfekte Verbrechen "
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.05.2007

Los Angeles: Ted Crawford (Anthony Hopkins) ist davon besessen, alles zu analysieren. Beruflich ist er dafür zuständig, nach einem Flugzeugabsturz durch Materialanalyse die Schwachstellen zu finden und zu bereinigen. Auch sein Privatleben bleibt davon nicht verschont und seine Ehefrau, die junge Schönheit Jennifer (Embeth Davidtz), leidet sehr unter der Situation.

Zur Rezension von "Das Perfekte Verbrechen "

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Cliff Curtis in "Sunshine"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.04.2007

Bis der Sonne die Lichter ausgehen, werden noch viele Menschengenerationen auf die Uhr schauen. "Sunshine" nimmt es nicht ganz so genau und verlegt die Handlung nur 50 Jahre in die Zukunft. Icarus I war der erste Versuch, eine hitzige Debatte zu entfachen. Leider scheiterte dieses Unterfangen und niemand weiß, warum. Von der Icarus I fehlt jede Spur.

Zur Rezension von "Sunshine"

Foto: Copyright: Kinowelt Filmverleih GmbH
© Kinowelt Filmverleih GmbH

Cliff Curtis in "The Fountain"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.01.2007

Ein Mann, drei verschiedene Epochen: Im Jahr 1535 sucht der Konquistador Tomas (Hugh Jackman) im Dschungel von Neuspanien nach einem Maya-Tempel, um den Baum des ewigen Lebens zu finden. 2007 forscht der Mediziner Tommy (Hugh Jackman) nach einem Heilmittel gegen Krebs, um seine über alles geliebte Frau Izzi (Rachel Weisz) zu retten. In der Zukunft reist Tom (Hugh Jackman) durch Zeit und Raum.

Zur Rezension von "The Fountain"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Kim Dickens in "Thank you for Smoking"
Veröffentlichungsdatum (DE): 31.08.2006

Naylors Auftrag diesmal: er muss den Senator Finistirre stoppen, denn dieser möchte, dass auf jede Zigarettenschachtel ein Totenkopf gedruckt wird. Wozu denn Totenkopf? Die Leute müssen halt selbst entscheiden, was sie mögen. Sie probieren das erste Mal Schokolade, es schmeckt ihnen oder es schmeckt ihnen nicht. Schokolade ist weder für das Gewicht noch für die Zähne gut. Man raucht zum ersten Mal eine Zigarette, dann entscheidet man, ob man sich eine zweite anzündet oder nicht. Naylor plant eine Millionen Dollar teure Werbekampagne mit Brad Pitt rauchend auf dem Mond.

Zur Rezension von "Thank you for Smoking"

Elizabeth Rodriguez in "Miami Vice"
Veröffentlichungsdatum (DE): 24.08.2006

Die Undercover-Cops Sonny Crockett und Ricardo Tubbs werden mit einem gefährlichen Auftrag betraut: als Drogenschmuggler getarnt schleichen sie sich in die Verbrecherorganisation des mächtigen Drogenbosses Arcángel de Jesús Montoya ein. Dabei verliebt sich Sonny in Montoyas Partnerin Isabella, was den Auftrag nicht gerade einfacher macht.

Zur Rezension von "Miami Vice"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Rubén Blades in "Irgendwann in Mexico"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.09.2003

Der berühmtberüchtigte El Mariachi (Antonio Banderas) möchte sich endlich zur Ruhe setzen und von Staatskorruptionen nichts mehr wissen. Doch dann wird er vom CIA-Agent Sands (Johnny Depp) für seinen tollkühnen Mordplan angeworben. Sands möchte mit Mariachis Hilfe den Präsidenten von Mexico (Pedro Armendáriz Jr.), den brutalen General Marquez (Gerardo Vigil) und den Drogenbaron Barillo (Willem Dafoe) zur Strecke bringen, um angeblich den Frieden wiederherzustellen.

Zur Rezension von "Irgendwann in Mexico"

Elizabeth Rodriguez in "Für das Leben eines Freundes"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.02.1999

Es sollte der Urlaub ihres Lebens werden. Sheriff (Vince Vaughn), Tony (David Conrad) und Lewis (Joaquin Pheonix) fahren gemeinsam nach Malaysia, da dort schöne Frauen, billige Drogen und ein wahres Paradies auf sie warten. Die drei verleben sechs wunderbare Wochen miteinander, bevor Sheriff und Tony wieder zurück nach New York fliegen und Lewis zurücklassen.

Zur Rezension von "Für das Leben eines Freundes"

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen