Bewertung: 6

Review: #3.09 Minotaurus

Foto: Kim Dickens, Fear the Walking Dead - Copyright: 2016 AMC
Kim Dickens, Fear the Walking Dead
© 2016 AMC

Mit einer eigentlich logischen Konsequenz aus dem ersten Teil der Staffel 3 geht es los. Qaletaqa Walker zieht mit seinen Leuten ein. Darüber sind natürlich nicht alle Leute glücklich.

"Das fühlt sich falsch an."

Wenn zwar Feinde sich verbünden sollen, dann ist das alles andere als einfach. Doch es sind eben nur zwei Personen, die sich zusammen reißen müssen. Wenn zwei befeindete Gruppen das tun sollen und nicht mal alle die Entscheidung dazu selbst getroffen haben, dann ist es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis jemand aus der Reihe tanzt und sich wehrt. Das ist in dieser Situation total idiotisch, aber eben emotional. Die Lust nach Rache ist eben nicht so leicht zu unterdrücken, selbst wenn es gar keine andere Option gibt. Ich hatte zwar gehofft, dass nicht schon gleich bei der ersten Gelegenheit ein Widerstand auftritt und man vielleicht ein oder zwei Episoden damit wartet, aber man brauchte das offenbar als Aufhänger, ob der Episode selbst noch etwas Dynamik zu verleihen.

"Wenn ich ne Waffe abfeuern kann, kann ich töten."

Auch Troy Otto kann sich nämlich nicht so wirklich damit arrangieren und interessiert sich auch nicht wirklich dafür, was sein Bruder oder sonst jemand davon hält. Auch er will nicht das richtige für die Gemeinschaft sondern das richtige für sich tun. Insofern ballert er wild drauf los und hält sich ziemlich tapfer. Erst als Nick Clark gesteht, dass er Jeremiah Otto Sr. getötet hat, lässt er sich überwältigen. Das hätte aber auch nach hinten losgehen können. Ich hätte Troy auch zugetraut, dass er Nick noch einen Kopfschuss verpasst, bevor er sich voll ins Verderben schmeißt. Doch irgendwie hat es ihn berührt, dass sein Vater doch ein Arschloch und kein Held ist. Das kann man so lösen, aber ich hätte mir von Troy doch etwas mehr Entwicklung erhofft. Außerdem war ich überzeugt, dass er es schon wusste, weil er bei den Blutspuren am Schreibtisch schon hätte erkennen können, von wo der Schuss kam. Aus seinem Himmelfahrtskommando wird jedenfalls doch nichts.

"Ich gebe nie auf."

Mit der gnädigsten Strafe kommt Troy davon. Er wird verbannt. Da Troy ein Kämpfer ist, wird er sich gewiss weiter durchschlagen und sicherlich werden wir ihn noch mal wieder sehen. Warum er es bei seiner Abkehr aber auch noch mal krachen lässt und er zeigen muss, dass er ein Idiot ist, verstehe ich nicht. Was hätte er davon gehabt, seine beiden Begleiter zu töten? Er hätte ein Auto und zwei Schüsse mehr, aber seine Lage hätte es kaum verbessert. Oder wollte er eigentlich um seinen Tod betteln? Hatte er sich von Madison Clark noch was erhofft? Die Andeutungen fand ich ja sehr befremdlich. Nur gut, dass man hier nichts weiter unternommen hat. Dass Madison nicht geschossen hat, ist konsequent, da sie es bei Jeremiah schon nicht konnte.

"Die Suche wird dich zerstören."

Daniel Salazar und Lola Guerrero spielten noch eine kleine Rolle, die aber noch größer werden könnte. Zunächst mal wurde hier gut dargestellt, dass auch ein gutmütiger Anführer in dieser Welt keine gute Position hat. Irgendwer will immer mehr, schürt Angst und Missgunst und verdreht die Tatsachen. Die Wasserknappheit dürfte aber noch bedeutsam werden, denn auch Alicia Clark hatte aus der Pumpe nicht viel rausholen können. Hier werden sich die Wege also bestimmt noch mal kreuzen. Zumal Daniel nach wie vor hofft, Ofelia zu finden. Eine Zusammenführung der beiden macht durchaus Sinn, wenn man dem so viel Zeit einräumt. Ansonsten ist mit der ersten Episode noch nicht so deutlich geworden, was der Rest der Staffel noch vorhat. Aber deswegen ist es auch eine Doppelfolge und die zweiten 45 Minuten geben gewiss mehr Hinweise.

Fazit

Teil 1 des zweiten Teils der dritten Staffel sorgt eigentlich erst mal nur für klare Verhältnisse auf der Ranch. Alles weitere schwebt noch in der Luft. Mal schauen, ob der zweite Teil der Doppelfolge noch einen Paukenschlag zu bieten hat.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Fear the Walking Dead" über die Folge #3.09 Minotaurus diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen