Filme der Hauptdarsteller

Hier erfahrt Ihr alles über die Filme, in denen die Everwood-Darsteller mitgewirkt haben.

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Chris Pratt in "Guardians of the Galaxy Vol. 2"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.4.2017

Die Guardians of the Galaxy sind zurück - und das mit allem, was die Fans im ersten Film so begeistert hat. Star-Lord aka Peter Quill (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana), Drax (Dave Bautista), Rocket (Sean Gunn/Bradley Cooper) und nicht zuletzt Baby Groot (Vin Diesel) machen sich auf in eine Welt, die ihre neugefundene Familie auf eine harte Probe stellt. Im Kampf gegen alte und neue Gegner muss das ungleiche Team sich einmal mehr beweisen, um sicherzustellen dass die Galaxie weiterhin bestehen kann...

Zur Rezension von "Guardians of the Galaxy Vol. 2"

Foto: Copyright: TOBIS Film GmbH
© TOBIS Film GmbH

Beth Grant in "Jackie - Die First Lady"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.1.2017

Hyannis Port, Ende November 1963: Es ist gerade einmal eine Woche her, dass Jaqueline Kennedys, die von allen Jackie genannt wird, Ehemann und Präsident der USA John F. Kennedy ermordet wurde. Die Witwe trifft sich im Familiensitz der Kennedys mit Journalist Theodore H. White und spricht mit ihm über ihre Erfahrungen als First Lady, den Tod ihres Mannes, dessen Beerdigung und den Auszug aus dem Weißen Haus.

Zur Rezension von "Jackie - Die First Lady"

Foto: Copyright: 2016 Columbia TriStar Marketing Group, Inc. All Rights Reserved.
© 2016 Columbia TriStar Marketing Group, Inc. All Rights Reserved.

Chris Pratt in "Passengers"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.1.2017

Das Raumschiff Avalon befindet sich auf dem Weg zum Planeten Homestead II, auf dem die Bevölkerung der Erde eine neue Kolonie aufbauen soll. Der Weg dorthin dauert 120 Jahre und unerwartet erwacht aufgrund einer Fehlfunktion Passagier Jim Preston 90 Jahre zu früh aus dem Dauerschlaf, in den Passagiere und Crew des Raumschiffes versetzt wurden, um den Großteil der Reise so zu überdauern. Jim ist die einzige wache Person an Bord des Schiffes und nachdem er bereits ein Jahr allein verbracht hat, beschließt er, Aurora Lane aufzuwecken. Die beiden kommen einander näher, während sich die Fehlfunktionen an Bord des Schiffes zu häufen beginnen.
Zur Rezension von "Passengers"

Foto: Copyright: 2016 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
© 2016 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved

Treat Williams in "Confirmation"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.10.2016

Anfang der 90er Jahre tritt Richter Thurgood Marshall vom obersten Gerichtshof zurück, weshalb Präsident George H. W. Bush Clarence Thomas als dessen Nachfolger nominiert. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass nicht nur die Bevölkerung dem neuen Kandidaten zwiegespalten gegenübersteht, auch der Gerichtshof ist sich noch nicht sicher, ob man Thomas tatsächlich in den eigenen Reihen aufnehmen will.In den darauf folgenden Nachforschungen kommt ans Licht, dass Clarence Thomas seine ehemalige Mitarbeiterin Anita Hill sexuell belästigt haben soll und jene ist nun, 10 Jahre nach der Tat, dazu bereit, gegen Thomas auszusagen. In dem sich anschließenden Prozess erfahren die Zuschauer mehr über Hill und Thomas.

Zur Rezension von "Confirmation"

Foto: Copyright: Marvel 2016
© Marvel 2016

Emily VanCamp in "The First Avenger: Civil War"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.04.2016

Als es in Lagos zu einem Angriff auf ein Institut für Seuchenkrankheiten kommt, schreiten einige der Avengers, unter anderem Captain America (Chris Evans), ein, um die Angreifer zu stoppen. Leider kommt es hierbei zu einigen zivilen Opfern, weshalb der amerikanische Außenminister Thaddeus Ross (William Hurt) fordert, dass die Superhelden sich künftig zurückhalten und einem Gremium der Vereinten Nationen unterstellt werden sollen.

Zur Rezension von "The First Avenger: Civil War"

Foto: Copyright: 2015 Universal Pictures International All Rights Reserved
© 2015 Universal Pictures International All Rights Reserved

Chris Pratt in "Jurassic World"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.06.2015

Etwa 20 Jahre ist es her, seit im Jurassic Park die Ereignisse aus dem Ruder liefen. Mit einem neuen Konzept und höchster Sicherheitsstufe eröffnete man bald darauf Jurassic World – einen noch größeren Park auf der Isla Nubar mit noch mehr verschiedenen Arten von Dinosauriern. Nichtsdestotrotz gehen die Besucherzahlen langsam zurück und so entschließt Claire Dearing eine neue Attraktion zu eröffnen. Ein neuer Dino-Hybrid mit dem Namen Indominus Rex wird in den Laboren gezüchtet und soll die Begeisterung für den Park wieder steigern.

Zur Rezension von "Jurassic World"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Chris Pratt in "Guardians of the Galaxy"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.08.2014

Als kleiner Junge wurde Peter Quill alias Star-Lord (Chris Pratt) von seinem Heimatplaneten, der Erde, entführt. Seit jenem Tag fliegt er als unkonventionell ausgebildeter Pilot quer durch die Galaxien und treibt sein Unwesen. Bei seiner neuesten Mission stößt er auf eine geheimnisvolle Tempelanlage, in welcher er eine mysteriöse Kugel findet. Doch kaum hält er sie in seinen Händen, wird Quill von den Soldaten des gefürchteten Ronan (Lee Pearce) angegriffen, die es auf das außergewöhnliche Artefakt abgesehen haben.

Zur Rezension von "Guardians of the Galaxy"

Foto: Copyright: 2014 Universal Pictures International
© 2014 Universal Pictures International

John Beasley in "The Purge: Anarchy"
Veröffentlichungsdatum (DE): 31.07.2014

Die alljährliche Säuberungsnacht steht in den USA bevor und es sind nur noch wenige Stunden, bis alle Gesetze außer Kraft treten und die Menschen ihrer inneren Bestie freien Lauf gewähren dürfen. Ausgerechnet jetzt bleibt das Auto des jungen Paares Shane (Zach Gilford) und Liz (Kiele Sanchez) stehen. Bevor eine Bande Jagd auf sie macht, werden sie vom mysteriösen Sergeant Leo (Frank Grillo) gerettet. Der hat auch noch Mutter (Carmen Ejogo) und Tochter Cali (Zoë Soul) in letzter Sekunde vor dem Tod bewahrt. Zu fünft kämpfen sie um ihr Überleben in den todbringenden Straßen von Los Angeles.

Zur Rezension von "The Purge: Anarchy"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Merrilyn Gann in "2012"
Veröffentlichungsdatum: (DE): 12.11.2009

Wir schreiben das Jahr 2009 als der amerikanische Wissenschaftler Dr. Adrian Helmsley den Weltuntergang innerhalb von nur drei Jahren vorhersagt. Bis zum 21.12.2012 werden Sonneneruptionen von gewaltigem Ausmaß für eine Aufheizung des Erdkerns sorgen, was genau ab diesem Tag zu gewaltigen Erdbeben, Vulkanausbrüchen und anderen Katastrophen führen wird. Die Menschheit wird dies nur schwerlich überleben. Helmsley behält dieses Geheimnis natürlich nicht für sich und nur wenige Tage später ist auch das Weiße Haus und damit der wissenschaftliche Berater des Präsidenten Carl Anheuser eingeweiht.

Zur Rezension von "2012"

Foto:

Debra Mooney in "Der Club der toten Dichter"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.01.1990

Neu an der Welton Academy ist Englischlehrer John Keating, der die Internatsschüler mit seinen ungewöhnlichen Lehrmethoden schnell in seinen Bann zieht. Keating versucht ihnen mithilfe der Poesie die Schönheit des Lebens näher zu bringen und sie zu Freidenkern zu erziehen. Als die Schüler durch ein altes Jahrbuch vom "Club der toten Dichter" erfahren, in dem Keating Mitglied war, beschließen sie, die alte Vereinigung wieder ins Leben zu rufen, bei deren geheimen Treffen Gedichte zitiert werden.

Zur Rezension von "Der Club der toten Dichter"

Foto:

Chris Pratt in "Wanted"
Veröffentlichungsdatum (DE): 04.09.2008

Wesley Allan Gibson hat ein total langweiliges Leben. Als Arbeit hat er einen tristen Bürojob, seine Freundin betrügt ihn mit seinem besten Kumpel und er nimmt Tabletten gegen sein Herzrasen. Das Einzige, was ihn wirklich kümmert, ist der Fakt, dass ihn nichts kümmert. Doch sein Leben soll sich schlagartig ändern. Es stellt sich heraus, dass seine Krankheit vielmehr eine Gabe ist. Durch die 400 Herzschläge pro Minute ist es ihm eigentlich möglich, Dinge viel schneller wahrzunehmen und blitzartig zu reagieren.

Zur Rezension von "Wanted"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Chris Pratt in "Bride Wars - Beste Feindinnen"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.02.2009

Emma und Liv sind seit Kindertagen beste Freundinnen und träumen, nachdem sie ihre Mütter zu einer Hochzeit begleiten durften, von der perfekten Trauung mit dem perfekten Ehemann. Als es endlich soweit ist und die beiden, mittlerweile erwachsenen Freundinnen – Liv ist eine knallharte Anwältin und Emma eine beliebte Lehrerin – von ihren Freunden Daniel und Flechter einen Heiratsantrag bekommen, buchen sie sofort die begehrteste Weddingplanerin des Landes, nämlich Marion St. Claire.

Zur Rezension von "Bride Wars - Beste Feindinnen"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Chris Pratt in "Jennifer's Body – Jungs nach ihrem Geschmack"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.11.2009

Der unsichere Bücherwurm Anita "Needy" Lesnicki und die arrogante, aber beliebte Jennifer Check sind seit frühester Kindheit beste Freundinnen, obwohl sie nicht viel miteinander gemein haben. Die beiden fahren eines Tages zu einem Konzert der Band "Low Shoulder", weil Jennifer ein Auge auf Sänger Nikolai Wolf geworfen hat. Nachdem sie dort für ein mysteriöses Ritual "geopfert" wird, was aber gehörig schiefgeht, nimmt ein dämonisches Wesen Besitz von Jennifers Körper, dessen Hunger sie nur befriedigen kann, wenn sie zu einer männerfressenden Mörderin wird.

Zur Rezension von "Jennifer's Body

Foto: Copyright: Sony Pictures Releasing GmbH
© Sony Pictures Releasing GmbH

Chris Pratt in "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball"
Veröffentlichungsdatum (DE): 02.02.2012

Baseballmanager Billy Beane (Brad Pitt) kommt mit dem Ausblick auf eine erfolglose Spielzeit die Erleuchtung: Trainer und Scouts lassen sich von Emotionen, Intuition und irrelevanten Nebenkriegsschauplätzen leiten und handeln selten auf Basis handfester Fakten. Gegen viele Widerstände, insbesondere auch denen des Trainers Art Howe (Philip Seymour Hoffman), entwickelt Beane mit dem Statistiker Peter Brand (Jonah Hill) ein komplett neues Verständnis von Baseball, um mit den zahlreichen reicheren Clubs mithalten zu können.

Zur Rezension von "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball"

Foto: Copyright: 2012 Twentieth Century Fox
© 2012 Twentieth Century Fox

Chris Pratt in "Der perfekte Ex"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.03.2012

Ally stößt auf einen Zeitungsartikel, laut dem eine Frau, die mehr als 20 verschiedene Sexpartner hatte, nicht den Mann fürs Leben findet. Ihr kommen sofort erste Zweifel an ihrem Lebensstil, und sie beginnt eine Liste anzufertigen, mit wem sie schon alles Geschlechtsverkehr hatte. Ganz umstellen kann sie ihr Verhalten aber auch nicht. Nach eine Feier zu Ehren ihrer Schwester landet sie im Bett ihres Ex-Chefs Roger. Sie muss feststellen, dass sie ihre 20 Partner schon hatte, und beschließt, mit keinem Mann mehr zu schlafen, außer es war einer ihrer 20 vorherigen.

Zur Rezension von "Der perfekte Ex"

Foto: Copyright: 2012 Universal Pictures Germany
© 2012 Universal Pictures Germany

Chris Pratt in "Fast verheiratet"
Veröffentlichungsdatum: 12.07.2012

Sous-Chef Tom (Jason Segel) und Freundin Violet (Emily Blunt), frischgebackene Doktorin der Psychologie, wollen heiraten. Doch dann erhält Violet eine auf zwei Jahre befristete Stelle an der Universität, um an sozialpsychologischen Studien mitzuwirken. Ein tolle Chance und einmalige Gelegenheit, wäre da nicht Toms Festanstellung in einem Szenerestaurant in San Francisco. Aber was tut man nicht alles für die Liebe. Tom gibt seinen Job auf, um mit seiner Verlobten ins frostige Michigan zu ziehen. Die Hochzeit wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Natürlich nur, bis sich der erste Staub gelegt hat. Oder doch nicht?

Zur Rezension von "Fast verheiratet"

Foto: Copyright: 2012 Constantin Film Verleih GmbH
© 2012 Constantin Film Verleih GmbH

Chris Pratt in "Movie 43"
Veröffentlichungsdatum (DE): 24.01.2013

Während sich die zwei Superhelden Robin und Supergirl im Restaurant zum Speed-Date treffen, bestreitet Beth mit dem reichen Single Davis ein ganz spezielles Treffen. Derweil entpuppt sich Emilys und Donalds Blind Date als Herausforderung. Drei Teenager versuchen an den verbotenen Film namens "Movie 43" heranzukommen und geraten in die Fänge von virtuellen Kriminellen. Dem Teenager Kevin plagen inzwischen andere Probleme des Erwachsenwerdens und zwischen der Beziehung von Amy und Anson steht ein Cartoonkater.

Zur Rezension von "Movie 43"

Foto: Copyright: 2013 Universal Pictures
© 2013 Universal Pictures

Chris Pratt in "Zero Dark Thirty"
Veröffentlichungsdatum (DE): 31.01.2013

Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 hat eine US-Eliteeinheit, bestehend aus Mitarbeitern der Geheimdienste und des Militärs im Verborgenen und auf der ganzen Welt verteilt ein Jahrzehnt lang auf ein Ziel hingearbeitet: Osama bin Laden, den Hauptverantwortlichen für die Anschläge und die seitdem meistgesuchte Zielperson, zu finden und zu töten. "Zero Dark Thirty" erzählt die in der Chronologie wichtigsten Ereignisse, die zur Tötung bin Ladens in der Nacht zum 2. Mai 2011 in seinem Anwesen in Pakistan führten.

Zur Rezension von "Zero Dark Thirty"

Gregory Smith in "Boot Camp"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.02.2008

Sophie ist eine pubertierende Teenagerin, die keine Party auslässt. Das geht ihren Eltern mächtig auf die Nerven, sodass sie sich dazu entschließen, Sophie in ein "Boot Camp" auf den Fidschi-Inseln zu schicken. Dort werden die Jugendlichen mit harten Methoden zu perfekten Musterkindern gedrillt. Sophies einzige Hoffnung ist ihr Freund Ben, der ebenfalls auf der Insel landet. Als es beide schließlich nicht mehr dort aushalten, planen sie die Flucht...

Zur Rezension von "Boot Camp"

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Gregory Smith in "Dream House"
Veröffentlichungsdatum: 30.09.2011

Um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können, entschließt der sehr erfolgreiche Verleger Will Atenton (Daniel Craig), den stressigen Berufsalltag hinter sich zu lassen und von der Stadt aufs Land zu ziehen. Zunächst scheint mit dem neuen Haus auch alles in Ordnung zu sein, doch dann taucht plötzlich immer häufiger ein Mann vor dem Haus der Atentons auf und Will beginnt Nachforschungen über die Vergangenheit des Hauses anzustellen. Er stößt auf Schreckliches.

Zur Rezension von "Dream House"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Emily VanCamp in "The Return of the First Avenger"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.03.2014

Nachdem Steve Rogers alias Captain America gemeinsam mit den Avengers Loki gestoppt hat, die Weltherrschaft an sich zu reißen, zieht er sich aus dem Superhelden-Business zurück und genießt seine freie Zeit in Washington D.C.. Als allerdings ein Attentat auf einen der obersten Agenten der Geheimorganisation S.H.I.E.L.D. durchgeführt wird, muss Captain America zurück in den Einsatz, um der Verschwörung auf den Grund zu gehen. Hilfe bekommt er von seiner altbekannten Freundin Natasha Romanoff , besser bekannt als Black Widow, und dem Soldaten Sam Wilson.

Zur Rezension von "The Return of the First Avenger"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Treat Williams in "Miss Undercover 2: Fabelhaft und bewaffnet"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.03.2005

Gracie ist wieder zur toughen Agentin geworden, die nun aber eines gewaltig von der alten Agentin unterscheidet: Gracie ist seit ihrem grenzgenialen Einsatz bei der Miss-America–Wahl zu so etwas wie einer Berühmtheit geworden. Da fallen Undercover–Einsätze natürlich schwer, wenn man plötzlich von einem Fan begeistert um ein Autogramm gebeten wird. Da hat Gracies Chef die zündende Idee: Gracie wird zum neuem Gesicht des sehr am Image leidenden FBI gemacht.

Zur Rezension von "Miss Undercover 2: Fabelhaft und bewaffnet"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Treat Williams in "Love Vegas"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.05.2008

Zwei Menschen kommen aus zwei ganz unterschiedlichen Gründen auf die Idee, die Spieler- und Heiratsmetropole Las Vegas zu besuchen. Während der stets ungebundene Jack Fuller von seinem eigenen Vater gefeuert wird, erlebt die Karrierefrau Joy McNally die Blamage ihres Lebens: Vor ihrem kompletten Freundeskreis beendet ihr Verlobter völlig unverhofft die Beziehung. Während die beiden die Geschehnisse verdauen, kommt ihnen und ihren Freunden eine unschlagbare Idee: ein Trip nach Las Vegas.

Zur Rezension von "Love Vegas"

Foto: Copyright: Pandora Film GmbH & Co. Verleih KG
© Pandora Film GmbH & Co. Verleih KG

Treat Williams in "Howl - Das Geheul"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.01.2011

1955 veröffentlicht der 29-jährige Allen Ginsberg (James Franco) das Gedicht "Howl" ("Geheul"), welches aufgrund obszönen Vokabulars sowie Anspielungen auf Sex und Drogenmissbrauch bald ins Kreuzfeuer der Justiz gerät. 1957 wird daher der Herausgeber des Gedichtbands, Lawrence Ferlinghetti (Andrew Rogers), angeklagt. In einem Gerichtsverfahren stehen sich dessen Anwalt Jake Ehrlich (Jon Hamm) und der anklagende Staatsanwalt Ralph Macintosh (David Strathairn) gegenüber.

Zur Rezension von "Howl - Das Geheul"

Foto: Copyright: Senator Film Verleih GmbH
© Senator Film Verleih GmbH

Treat Williams in "Kein Mittel gegen Liebe"
Veröffentlichungsdatum (DE): 6.10.2011

Marley Corbett genießt ihr Leben in vollen Zügen. In ihrem Job könnte es nicht besser laufen und auch privat hat Marley tolle Freunde und kostet ihr Single-Dasein voll aus. Bis die plötzliche Diagnose kommt: Sie hat Krebs und ihr bleibt nur noch wenig Zeit. Marley muss ihr verbleibendes Leben umkrempeln und merkt, dass sie doch nicht so glücklich ist, wie sie es immer geglaubt hatte. Dann trifft sie auf ihren behandelnden Arzt Dr. Julian Goldstein und ihre Lebenseinstellung ändert sich schlagartig.

Zur Rezension von "Kein Mittel gegen Liebe"

Foto: Copyright: 2010 Twentieth Century Fox
© 2010 Twentieth Century Fox

Treat Williams in "127 Hours"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.02.2011

Der abenteuerlustige und furchtlose Bergsteiger Aron Ralston begibt sich in Utah im Jahre 2003 auf eine Canyon-Wanderung ohne jemandem zu sagen, wo er ist, verunglückt und wird durch einen Felsbrocken, der seinen rechten Arm zerquetscht, in einer Felsspalte eingeklemmt. Fünf Tage lang verharrt Aron in der Spalte und versucht auf jede nur erdenkliche Art, sich zu befreien, bis er sich schließlich zu einer verzweifelten Maßnahme entscheidet, um sein eigenes Leben zu retten.

Zur Rezension von "127 Hours"

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen