Filme der Hauptdarsteller

Hier erfahrt Ihr alles über die Filme, in denen die Hauptdarsteller aus "Dexter" mitgewirkt haben.

Foto: Copyright: 2017 Sony Pictures Worldwide Acquisitions Inc. All Rights Reserved.
© 2017 Sony Pictures Worldwide Acquisitions Inc. All Rights Reserved.

James Remar in "Feed - Nichts kann uns trennen!"
Veröffentlichungsdatum (DE): 03.08.2017

Die 18-jährigen Zwillinge Olivia (Troian Bellisario) und Matthew Grey (Tom Felton) sind seit ihrer Geburt unzertrennlich und können sich ein Leben ohne einander kaum vorstellen. Zu Beginn des letzten Schuljahres überzeugt Matthew seine Schwester davon, auf eine Party ihres gemeinsamen Schulfreundes Julian (Ben Winchell) zu gehen, doch als Matthew die beiden dabei erwischt, wie sie miteinander intim werden, geraten er und Olivia auf der Heimfahrt in einen Streit.

Zur Rezension von "Feed - Nichts kann uns trennen!"

Foto: Copyright: Koch Media GmbH
© Koch Media GmbH

Michael C. Hall in "Kill Your Darlings – Junge Wilde"
Veröffentlichungsdatum (DE): 30.01.2014

New York, Anfang der 1940er Jahre: Der junge Dichter Allen Ginsberg (Daniel Radcliffe) besucht die renommierte Columbia University, um Literatur zu studieren. Dort trifft er auf den rebellischen wie enigmatischen Lucien Carr (Dane DeHaan), der eine enorme Anziehungskraft auf ihn ausübt. Lucien und Allen verbindet sofort die gemeinsame Liebe zur Literatur und ihre Ansicht, dass die traditionellen Parameter von Poesie ausgedient haben. Zusammen mit Carrs Freunden William S. Burroughs (Ben Foster) und Jack Kerouac (Jack Huston) wollen sie eine neue Vision von Literatur propagieren...

Zur Rezension von "Kill Your Darlings – Junge Wilde"

Foto: Copyright: 2012 Sony Pictures Releasing GmbH
© 2012 Sony Pictures Releasing GmbH

James Remar in "Django Unchained"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.11.2012

Django (Jamie Foxx) ist ein Sklave in den Südstaaten der USA, welcher für den deutschen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz (Christoph Waltz) interessant wird, weil er einst mit den Gebrüdern Brittle etwas zu tun hatte, und entsprechend ihre Gesichter kennt. Schultz verspricht ihm für seine Hilfe die Freiheit, worauf dieser natürlich eingeht. Nach dem erfolgreichen Fang der drei Brüder, gibt er Django die versprochene Freiheit, fragt ihn aber, ob er Lust hätte, ihn bei seiner Jagd zu begleiten. Django stimmt auch hier zu, aber nur, um seine Frau Broomhilda (Kerry Washington) aus der Sklaverei zu befreien.

Zur Rezension von "Django Unchained"

Foto: Copyright: 2012 Concorde Filmverleih GmbH
© 2012 Concorde Filmverleih GmbH

Christian Camargo in "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.11.2012

Die Verwandlung ist geglückt: Bella ist ein Vampir. Neben etlichen neuen Stärken hat sie auch eine weitere Schwäche gewonnen: Blut. Doch Bella lernt mit beidem umzugehen. Derweil wächst Renesmee heran und das viel schneller, als man erwarten würde. Schnell erwacht in den Volturi ein böser Verdacht: Bella und Edward haben ein Kind verwandelt. Das wäre eine unverzeihliche Tat, die tödliche Konsequenzen hätte. Die Volturi rücken an, um den Zirkel für sein vermeintliches Vergehen zu bestrafen.

Zur Rezension von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)"

Foto: Copyright: Universum Film GmbH
© Universum Film GmbH

Jennifer Carpenter in "Pakt der Rache"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.06.2012

Als seine Frau Laura (January Jones) auf dem Heimweg brutal vergewaltigt wird, sinnt der Highschool-Lehrer Will Gerard (Nicolas Cage) noch im Krankenhaus auf Rache. Die Gelegenheit auf Vergeltung bietet sich dann umgehend, als Will von dem ominösen Simon (Guy Pearce) angesprochen wird, der Will anbietet, für Gerechtigkeit zu sorgen, wenn Will im Gegenzug selbst in Zukunft Simon einen Gefallen tut. Nach kurzen Bedenken lässt sich Will auf dieses undurchsichtige Angebot ein

Zur Rezension von "Pakt der Rache"

Foto: Copyright: 2012 Twentieth Century Fox
© 2012 Twentieth Century Fox

Jennifer Carpenter in "Gone"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.03.2012

Jill Parrish (Amanda Seyfried) wurde vor einem Jahr von einem Serienkiller entführt. Sie konnte ihn als einziges seiner Opfer hinterlisten und aus dem Erdloch im Wald entfliehen. Seither ist sie davon überzeugt, dass er es auf sie abgesehen hat, doch der Polizist Powers (Daniel Sunjata) und sein Team halten sie für geisteskrank. Jill lebt nach unzähligen Klinikaufenthalten bei ihrer Schwester Molly (Emily Wickersham)

Zur Rezension von "Gone"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment GmbH
© Sony Pictures Home Entertainment GmbH

James Remar in "Arena"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.01.2012

Nach dem Unfalltod seiner schwangeren Frau Lori zieht der Feuerwehrmann David Lord (Kellan Lutz) durch die heruntergekommensten Bars Mexikos, um seine Trauer im Alkohol zu ertränken. Dabei gerät er in die Fänge des sadistischen Geschäftsmannes Logan (Samuel L. Jackson), der gemeinsam mit seinen Gehilfen Milla, die David in die Falle lockt, und Kaden Kämpfe auf Leben und Tod veranstaltet, die übers Internet an zahlende Kunden übertragen werden. David wird von Kaden durch Folter und Erpressung zum Mitmachen gezwungen...

Zur Rezension von "Arena"

Foto: Copyright: 2012 STUDIOCANAL GmbH
© 2012 STUDIOCANAL GmbH

Lauren Vélez in "Rosewood Lane"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.10.2011

Nach dem Tod ihres Vaters zieht die Psychologin und Radiomoderatorin Sonny Blake (Rose McGowan) in dessen Haus. Sie wird sofort vor dem Zeitungsjungen Derek (Daniel Ross Owens) gewarnt, der die ganze Straße terrorisiert. Dass diese Warnung mehr als angebracht ist, muss Sonny bald am eigenen Leib erfahren, denn der Teeanger beginnt sie massiv zu bedrohen. Da die eindeutigen Beweise fehlen, kann die Polizei Sonny nicht helfen. Ein fataler Fehler.

Zur Rezension von "Rosewood Lane"

Foto: Copyright: 20th Century Fox
© 20th Century Fox

James Remar in "X-Men: Erste Entscheidung"
Veröffentlichungsdatum (DE): 09.06.2011

1964: Nachdem Erik Lensherr (Michael Fassbender), ein Mutant, der Metall manipulieren kann, als Kind durch Sebastian Shaw (Kevin Bacon) Unsägliches angetan wurde, schwört er Rache und setzt es sich zum Ziel, Shaw zu finden und zu töten. Unterdessen wird auch Charles Xavier (James McAvoy), ein Telepath, auf Shaw aufmerksam, als die CIA-Agentin Moira MacTaggert (Rose Byrne) ihn bittet, für die US-Regierung zu arbeiten. Charles und Erik treffen aufeinander und beschließen, weitere Mutanten zu rekrutieren, um Shaw aufzuhalten.

Zur Rezension von "X-Men: Erste Entscheidung"

Foto: Copyright: Highlight
© Highlight

David Zayas in "13"
Veröffentlichungsdatum (DE): 02.06.2011

Der junge Elektriker Vince (Sam Riley) braucht dringend Geld, um die teure Behandlung seines Vaters zu bezahlen. Daher nimmt er kurzerhand die Identität eines kürzlich verstorbenen Kunden an, der bei einem geheimen Millionenspiel mitmachen sollte. Am Zielort angekommen, muss Vince feststellen, dass es sich bei dem Spiel um Russisches Roulette in Turnierform handelt. Reiche Leute schließen Wetten darauf ab, welcher Spieler am Ende überlebt.

Zur Rezension von "13"

Foto: Copyright: 2010 Concorde Filmverleih GmbH
© 2010 Concorde Filmverleih GmbH

James Remar in "R.E.D. - Älter, Härter, Besser."
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.10.2010

Der pensionierte CIA-Agent Frank Moses (Bruce Willis) hat viel Zeit, die er nicht wirklich füllen kann. Mal dekoriert er sein Haus mit Weihnachtsschmuck, mal liest er Bücher. Seine Lieblingsbeschäftigung ist aber das fast tägliche Telefonat mit Sarah (Mary-Louise Parker), die für seine Rentenschecks verantwortlich ist. Obwohl sie sich persönlich noch nie getroffen haben, sind sich beide sehr sympathisch. Eines Abends beschließt Frank, nach Kansas zu fahren. Zufällig der Ort, wo Sarah arbeitet.

Zur Rezension von "R.E.D. - Älter, Härter, Besser."

Foto: Copyright: 2010 Twentieth Century Fox
© 2010 Twentieth Century Fox

David Zayas in "The Expendables"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.10.2010

Das Einsatzkommando "Expendables" um Barney Ross (Sylvester Stallone) erhält von einem ihm unbekannten Mann mit dem Pseudonym Mr. Church (Bruce Willis) den Auftrag, den Diktator eines Kleinstaates in Südamerika zu liquidieren. Ross und Lee Christmas (Jason Statham) machen sich auf zu diesem Staat, um dort eine Kontaktperson zu treffen, und um die Gegend auszukundschaften. Dabei stellen sie fest, dass die Macht des Diktators allein in den Händen des ehemaligen CIA-Agenten James Munroe (Eric Roberts) liegt, wodurch sie den Auftrag von Mr. Church nicht übernehmen möchten...

Zur Rezension von "The Expendables"

Foto: Copyright: Universum Film
© Universum Film

Michael C. Hall in "Gamer"
Veröffentlichungsdatum (DE): 07.01.2010

Irgendwann in der Zukunft: Der exzentrische Milliardär Ken Castle (Michael C. Hall) hat das Online-Spiel "Slayers" erfunden, in dem zu Tode verurteilte Sträflinge zu realen Spielfiguren werden. In diesem überaus beliebten Spiel, das die ganze Welt in Atem hält, treten sie, fremdgesteuert durch Spieler, gegen ihren Willen und ohne Kontrolle über ihren eigenen Körper, als moderne Gladiatoren in riesigen Wettkampfzonen gegeneinander an. Sträfling Kable (Gerard Butler) ist der Star des Spiels.

Zur Rezension von "Gamer"

Foto: Copyright: 2011 Universal Pictures Germany
© 2011 Universal Pictures Germany

James Remar & C.S. Lee in "The Unborn"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.03.2009

Unheimliche Träume und mysteriöse Vorkommnisse erschüttern das Leben der jungen Casey Beldon (Odette Yustman), die bislang ein sonst normales Leben geführt hat. In ihren Träumen erscheint ihr immer wieder ein bleicher Junge mit hellen blauen Augen, der sie auch bald tagsüber überall verfolgt und völlig aus der Bahn wirft. Mit der Unterstützung ihrer Freundin Romy (Meagan Good) und ihrem Freund Mark (Cam Gigandet) beginnt Casey zu recherchieren

Zur Rezension von "The Unborn"

Foto: Copyright: Kinowelt Filmverleih GmbH
© Kinowelt Filmverleih GmbH

Julie Benz in "Saw V"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.01.2009

John Kramer alias Jigsaw (Tobin Bell) ist tot, doch Agent Peter Strahm (Scott Patterson) ist sich sicher, dass der raffinierte Serienkiller neben der ebenfalls verstorbenen Amanda noch einen weiteren Komplizen hatte: den hochdekorierten Polizisten Mark Hoffman (Costas Mandylor). Während Hoffman versucht, seinen hartnäckigen Verfolger Strahm in eine Falle zu locken, sitzen fünf Menschen, die alle auf spezielle Weise miteinander verbunden sind, in einem von Jigsaws höllischen Spielen voller qualvoller Prüfungen.

Zur Rezension von "Saw V"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Julie Benz in "John Rambo"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.02.2008

Zwanzig Jahre nach seinem letzten Einsatz führt Vietnam-Veteran John Rambo im Norden Thailands ein einfaches und zurückgezogenes Leben. Seinen Lebensunterhalt verdient er sich durch Fischerei und die Instandhaltung alter Boote. Seine Kampfhandlungen hat die einstige Ein-Mann-Armee schon längst aufgegeben. Doch dann ändert sich die Situation: Eine Gruppe von Hilfskräften für die vom Krieg zerrüttete Region wirbt ihn als Wegweiser durch das gefährliche Gebiet am Salween River an, um die medizinische Versorgung des Karen-Stammes im benachbarten Burma sicherzustellen.

Zur Rezension von "John Rambo"

Jaime Murray in "The Deaths of Ian Stone"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.07.2007

Jeden Tag stirbt Ian Stone (Mike Vogel) eines gewaltsamen Todes durch unheimliche Verfolger und wacht in einem neuen Leben wieder auf. Die einzige Konstante ist Jenny (Christina Cole), die in jedem seiner Leben eine wichtige Rolle spielt. Ian scheint machtlos gegen die dunklen Mächte, die ihr Spiel mit ihm treiben, doch langsam begreift er, dass Jenny der Schlüssel zur Freiheit ist.

Zur Rezension von "The Deaths of Ian Stone"

Jaime Murray in "Botched - Voll verkackt"
Veröffentlichungsdatum (DE): 10.03.2007

Ritchie (Stephen Dorff) ist alles andere als ein Glückskind. Seine Familie hat hohe Schulden bei einem russischen Gangsterboss, die Richie als Diamantendieb abzuarbeiten versucht. Als eine Verkettung unglücklicher Umstände dazu führt, dass Richie einen Coup vermasselt, soll er als Wiedergutmachung ein goldenes Kreuz aus einem Hochhaus in Moskau stehlen. Gemeinsam mit seinen Komplizen Peter (Jamie Foreman) und Yuri (Russell Smith) dringt Richie erfolgreich in das Gebäude ein und stiehlt das Kreuz, doch auf dem Rückweg geht alles schief, was nur schief gehen kann.

Zur Rezension von "Botched - Voll verkackt"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Jennifer Carpenter in "Der Exorzismus von Emily Rose"
Veröffentlichungsdatum (DE): 24.11.2005

Die Anwältin Erin Bruner (Laura Linney) übernimmt die Verteidigung eines Priesters (Tom Wilkinson), der bei der Studentin Emily Rose (Jennifer Carpenter) einen Exorzismus durchgeführt hat, den diese nicht überlebte. Während die Staatsanwaltschaft davon überzeugt ist, dass Emily physisch und psychisch schwer krank war und in ärztliche Behandlung gehört hätte, beharrt der Priester darauf, dass Emily von Dämonen besessen war.

Zur Rezension von "Der Exorzismus von Emily Rose"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

James Remar in "Blade: Trinity"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.01.2005

Wie schon in Teil 2 bekommt Blade unerwartet Hilfe bei seinem Kampf. Dieses Mal allerdings nicht von Vampiren, sondern von den beiden Vampirjägern Abigail, der Tochter von Whistler, und Hannibal. Und diese Hilfe kann er nun auch gut gebrauchen. Denn Blade wurde vom Vampir Danica hereingelegt, indem sie ihn dazu brachte, einen Menschen umzubringen. Danica nahm den Mord auf Video auf und hetzte Blade die Polizei auf den Hals, die ihn gefangen nimmt. Dort machen Familiars, Menschen, die einem Vampir gehören und ihrem Besitzer gehorchen, ihm das Leben zur Hölle.

Zur Rezension von "Blade: Trinity"

Foto:

Julie Benz in "Zickenterror an der High School"
Veröffentlichungsdatum (US): 2005

Danielle (Julie Benz), Brooke (Monica Keena) und Tiffany (Nicole Bilderback) sind reich und arrogant. Für sie sind die wohlhabenden Schüler und die mittellosen Schüler klar voneinander zu trennen. Deshalb waren sie überhaupt nicht damit einverstanden, als sich ihr reicher Mitschüler Drew (Jonathan Brandis), auf den Danielle selbst ein Auge geworfen hat, in die mittellose Charity (Tanja Reichert) verliebte. Kurzerhand trieben sie Charity in den Tod und ließen es wie Selbstmord aussehen.

Zur Rezension von "Zickenterror an der High School"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Erik King in "Das Vermächtnis der Tempelritter"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.11.2004

Seit acht Generationen jagt die Familie Gates einem mythischen Schatz nach, der angeblich von den Nachkommen der Freimaurer und Tempelritter versteckt wurde. Auch Ben Gates (Nicolas Cage) hat es zu seiner Lebensaufgabe gemacht, diesen Schatz zu finden, dadurch hat sein Vater (Jon Voight) den Glauben an ihn verloren. Gemeinsam mit seinem Freund, dem Computerexperten Riley (Justin Bartha), und dem Team von Ian Howe (Sean Bean) findet er in der Arktis den ersten Hinweis, der auf eine Schatzkarte auf der Rückseite der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung deutet.

Zur Rezension von "Das Vermächtnis der Tempelritter"

Foto: Copyright: 2012 STUDIOCANAL GmbH
© 2012 STUDIOCANAL GmbH

James Remar in "The Girl Next Door"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.11.2004

Matthew Kidman (Emile Hirsch) ist bester seiner Schule, steht kurz vor seinem Abschluss und hat noch nichts wirklich Aufregendes erlebt. Mit seinen besten Freunden Eli (Chris Marquette) und Klitz (Paul Dano) - ebenso Loser wie er - verbringt er eher langweilige Schultage. Jedoch steht ihm bald ein wichtiger Tag bevor. Sein Bewerbungsvortrag für ein Stipendium an dem renommierten Georgetown-College. Davon hängt seine gesamte Zukunft ab - doch als nebenan die schöne Danielle (Elisha Cuthbert) einzieht, ändert sich das.

Zur Rezension von "Pakt der Rache"

Foto:

Julie Benz in "Shriek - Schrei, wenn du weißt, was ich letzten Freitag, den 13. getan habe"
Veröffentlichungsdatum (DE): 10.01.2002

Ein Killer treibt an der Bulimia High sein Unwesen. Er schreibt einer Gruppe Jugendlicher, die im letzten Jahr einen Hirsch überfahren und anschließend im Meer versenkt haben, merkwürdige Briefe, woraufhin diese natürlich in Panik geraten. Die Reporterin Hagitha Utslay will unterdessen gemeinsam mit dem Polizisten Doughy Primesuspect den Mörder schnappen.

Zur Rezension von "Shriek - Schrei, wenn du weißt, was ich letzten Freitag, den 13. getan habe"

Foto: Copyright: 2002 Universum Film GmbH
© 2002 Universum Film GmbH

Desmond Harrington in "The Hole"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.11.2001

Ein zerlumptes Mädchen schleppt sich ins Internat, wählt den Notruf und stößt einen markerschütternden Schrei aus: Liz (Thora Birch) ist einer von vier Teenagern, die vor zwei Wochen verschwunden ist. Jetzt vertraut sie sich der Psychologin Horwood (Embeth Davidtz) an. Sie erzählt, dass ihr Freund Mike (Desmond Harrington), die Schulschönheit Frankie (Keira Knightley) und Geoff (Laurence Fox) sich in einem Bunker haben einsperren lassen, um sich vor einem Schulausflug zu drücken und Party machen zu können. Doch Martyn (Daniel Brocklebank), der angeblich den Schlüssel hatte, kam nie zurück, um sie wieder rauszulassen.

Zur Rezension von "The Hole"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Julie Benz in "Schatten der Wahrheit"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.09.2000

Die frühere Musikerin Claire (Michelle Pfeiffer) führt ein normales, geordnetes Leben. Zusammen mit ihrem Mann, dem Wissenschaftler Dr. Norman Spencer (Harrison Ford) und Caitlin (Katharine Towne), ihrer Tochter aus erster Ehe, bewohnt sie ein Haus des mittlerweile verstorbenen Schwiegervaters. Nach dem Auszug Caitlins jedoch wird Claire Zeugin einer Reihe unheimlicher Vorfälle. Eine Tür öffnet sich wiederholt von allein, ein Bilderrahmen fällt mehrfach ohne Grund zu Boden, ein PC geht einfach aus.

Zur Rezension von "Schatten der Wahrheit"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

James Remar in "Das Wunder von Manhattan"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.12.1994

Die große Weihnachtsparade vom Einkaufshaus Cole's steht kurz bevor, doch der wie jedes Jahr dafür engagierte Weihnachtsmann hat relativ viel getrunken, um sich warm zu halten. Als einem alten Mann namens Kris Kringel das auffällt, geraten die beiden in Konflikt. Dorey, die Verantwortliche für die Parade, muss einstehen, dass ihr Weihnachtsmann wirklich nicht geeignet ist. Sie überredet Kris Kringel kurzerhand die Parade anzuführen und verplichtet ihn auch gleich als Kaufhaus-Weihnachtsmann. Das Geschäft läuft fortan richtig gut und die Übernahme durch die Konkurrenz könnte noch abgewendet werden, wenn es weiter so gut läuft.

Zur Rezension von "Das Wunder von Manhattan"

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen