Episode: #1.11 Tödliche Weihnachten

Während Doakes immer skeptischer wird, was Dexter angeht, ist dieser zusammen mit dem Miami PD dem Ice-Truck-Killer dicht auf den Fersen. Im Department kommt es außerdem zu einem drastischen Ausbruch des Machtspiels zwischen Matthews und Laguerta, als letztere von Pasquale ersetzt wird. Debra bekommt schließlich einen Heiratsantrag von Rudy.

Foto: Christian Camargo, Dexter - Copyright: Paramount Pictures
Christian Camargo, Dexter
© Paramount Pictures

Dexter trifft in der Tiefgarage ein, in der Angel niedergestochen wurde. Dabei wird Dexter weiterhin von den Erinnerungen an den Tod seiner Mutter verfolgt und fragt sich, was mit ihm geschieht. Von Masuka erfährt er, dass Angels Zustand sehr ernst ist.

Die Prostituierte mit der Armprothese, die Angel wichtige Hinweise geliefert hatte (#1.10 Rot wie Blut), trifft auf der Straße einen ihr bekannten Freier wieder - Rudy. Er nimmt sie mit zu sich und gesteht ihr, dass ihre Unvollkommenheit, ihr fehlender Arm, ihr das letzte Mal das Leben gerettet hat, doch nun muss er wegen ihres Gespräches mit Angel seine Pläne beschleunigen. Mit diesen Worten beginnt er sie zu würgen, bis sie das Bewusstsein verliert. Dann bringt er sie in sein Kühlhaus.

Im Krankenhaus berichtet Laguerta den wartenden Polizisten, dass Angel zwar viel Blut verloren hat, die Operation jedoch erfolgreich verlaufen und er über dem Berg ist. Während sich alle Anwesenden erleichtert umarmen, zieht sich Dexter, der weiterhin nur an die blutigen Bilder aus seiner Kindheit denken kann, zurück. Doakes folgt ihm und wirft ihm Kaltherzigkeit vor. Doakes sieht sein seit langem vorhandenes Misstrauen gegen Dexter nun bestätigt.

Rudy ist dabei, die zerstückelten Leichenteile der Prostituierten wie Weihnachtsgeschenke zu verpacken, als er mittels der Überwachungskamera an seiner Haustür sieht, dass Debra zu ihm unterwegs ist. Rudy lässt sie ins Haus und schlägt ihr vor, das Wochenende über weg zu fahren, um etwas Wichtiges zu besprechen. Schließlich überzeugt er sie davon, Valium zu schlucken, um nach der schrecklichen Sache mit Angel besser schlafen zu können. Während sie tief und fest schläft, setzt Rudy sein blutiges Werk fort.

Am nächsten Morgen wendet sich Dexter an Camilla, die das Polizeiarchiv betreut und seit langem mit der Familie Morgan befreundet ist. Dexter fragt sie nach den Akten vom Fall seiner Mutter, doch Camilla weicht ihm aus und behauptet, die Akten befänden sich im Stadtarchiv. Dann wird Dexter zu einem Tatort gerufen.

Unter dem Weihnachtsbaum in einem Weihnachtsdorf haben Angestellte festlich verpackte Leichenteile gefunden. Zudem fällt Dexter und Debra eine Uhr auf, die auf 1:03 Uhr steht – die Zahlen 3 und 10 hatten schon am letzten Tatort des Ice-Truck-Killers eine bedeutende Rolle gespielt. Dexter wundert sich über den verhältnismäßig unsauberen Tatort und vermutet, dass der Ice-Truck-Killer in Eile war. Schließlich findet Dexter ein Videoband zwischen den Leichenteilen. Auf dem Band, das sich die Ermittler direkt am Tatort anschauen, ist die Prostituierte zu sehen, die Kopfüber im Kühlhaus hängt und weinend mitteilt, dass der Ice-Truck-Killer wütend darüber sei, dass ein Amateur wie Neil Perry verhaftet und als Ice-Truck-Killer dargestellt wurde, und er sie deswegen tötet. Noch am Tatort zieht Captain Matthews Laguerta von dem Fall ab, dennoch zeigt sie sich gegenüber Doakes optimistisch, da sie fest davon überzeugt ist, dass der Captain bald vom Commissioner entlassen wird.

Rita muss ihren Kindern gestehen, dass Paul wieder im Gefängnis ist. Der kleine Cody gibt Rita die Schuld daran. Derweil will Debra herausfinden, was Rudy an dem gemeinsamen Wochenende mit ihr besprechen will und arrangiert ein Treffen zwischen Dexter und Rudy. Dexter fällt Rudys Gesichtsverletzung auf, die Rudy etwas widersprüchlich erklärt. Dann deutet er Dexter gegenüber an, dass er Debra einen Heiratsantrag machen will.

Später untersucht Dexter die Kleidungsstücke, die Angel bei dem Angriff getragen hat, und entdeckt einen Blutfleck hinten am Kragen, der vermutlich vom Angreifer stammt. Derweil studieren Debra, Doakes und Masuka noch einmal das Video. Die kurzen Ausschnitte, in denen das Innere des Kühlhauses deutlicher zu erkennen ist, lassen Debra vermuten, dass es sich bei dem Kühlhaus um eine private Einrichtung in einem Wohngebäude handelt. Die Polizei überprüft nun alle Wohnhäuser im Umfeld der Tatorte des Ice-Truck-Killers, die einen besonders hohen Stromverbrauch haben.

Kurz darauf erhält Debra eine SMS von Rudy, der über das Wochenende mit ihr segeln will. Dexter offenbart seiner Schwester, dass Rudy ihr einen Heiratsantrag machen will, worüber sie sich ausgelassen freut. Danach begibt sich Dexter in die Bibliothek, um alte Zeitungen nach Artikeln über den Mord an seiner Mutter zu durchforsten. Er wird schließlich fündig: am 3. Oktober 1973 wurden Laura Moser und drei weitere Personen mit einer Kettensäge abgeschlachtet. Nun weiß Dexter auch, was die Zahlen 3 und 10 zu bedeuten haben, die ihm der Ice-Truck-Killer zuletzt immer hinterlassen hatte. Danach spricht er erneut mit Camilla, die ihm gesteht, dass sie alle Akten zu dem Fall auf Harrys Wunsch hin vernichtet hat.

Als nächstes erhält Dexter einen Anruf von Rita, die ihn um Hilfe bittet, da Cody verschwunden ist. Dexter wird bald klar, wo der Junge ist: in dem Park, in dem Paul an seinen Besuchstagen immer mit den Kindern war. Dort kommt es zwischen Dexter und Rita zu einem Streit, da Dexter der Meinung ist, die Kinder sollten die Wahrheit über ihren Vater erfahren und nicht nur wissen, dass er im Gefängnis ist, sondern auch, warum er dort ist.

Während der Captain in seinem Büro mit dem Commissioner spricht, zeigt sich Laguerta überzeugt davon, dass sie schon bald der neue Captain wird. Zu ihrem Entsetzen, verlassen der Captain und der Commissioner das Büro jedoch lachend und zufrieden. Wenig später teilt der Captain Laguerta mit, dass sie degradiert wird und Esme Pasquale ihren Posten übernimmt. Derweil kümmert sich im Krankenhaus Angels Noch-Ehefrau Nina um ihn. Angel glaubt, dass sie nun wieder zusammen kommen werden, doch Nina macht ihm klar, dass ihre Ehe endgültig vorbei ist, auch wenn er ihr immer viel bedeuten wird.

Rita besucht Paul und macht ihm klar, dass er nur ein guter Vater sein kann, wenn die Kinder wissen, wer er wirklich ist. Dazu müssen sie ihn im Gefängnis sehen. Nach einigem Zögern stimmt Paul zu und die Kinder werden zu ihm in den Besucherraum gebracht.

Dexter ist bei Angel im Krankenhaus und untersucht dessen Hinterkopf. Als er dort einen Zahnabdruck findet, wird klar, dass Angel den Angreifer verletzt hat und das Blut am Kragen vom Täter stammt. Im nächsten Moment fällt es Dexter wie Schuppen von den Augen – Rudy hat die entsprechende Verletzung im Gesicht und konnte diese nicht plausibel erklären. Zudem erfährt Dexter von Angels Gespräch mit Rudy kurz vor dem Angriff. Auf dem Polizeirevier berichtet Debra, dass sie das Wochenende nicht mit Rudy verbringen kann, da sie dem Ice-Truck-Killer auf den Fersen sind. Dexter wähnt seine Schwester somit in Sicherheit und bekommt nicht mit, dass sich Debra kurz darauf zu einem kurzen Treffen mit Rudy verabredet.

Dexters Misstrauen gegen Rudy verstärkt sich, als er dessen Sicherheitsvorkehrungen am Haus sieht. Daraufhin durchwühlt Dexter Rudys Müll und findet einen Tupfer mit Blut, das wahrscheinlich von Rudy stammt. Er lässt das Blut auf dem Tupfer mit dem Blut an Angels Kragen vergleichen. Derweil trifft sich Debra mit Rudy auf einem mit Blumen geschmückten Boot. Dort macht Rudy ihr einen Heiratsantrag und gibt ihr den Ring, den er zuvor der Prostituierten abgenommen hatte. Debra nimmt den Antrag an und lässt sich von Rudy überreden, noch schnell ein Glas Champagner mit ihm zu trinken. Während die beiden auf ihre Verlobung anstoßen, zeigt Rudy endlich sein wahres Gesicht. Er gibt Debra eines von den Bonbonpapieren, das in dem Raum gefunden wurde, in dem der Ice-Truck-Killer damals Tony Tucci gefangen gehalten hatte, und wirft Debra sarkastisch vor, die Hinweise nicht erkannt zu haben. Dann würgt er Debra bis zur Bewusstlosigkeit.

Dexter erfährt von Masuka, dass die ermordete Prostituierte nur einen Arm hatte, und erhält zudem das Ergebnis der Blutanalyse, das keinen Zweifel daran lässt, dass Rudys Blut mit dem Blut an Angels Kragen identisch ist. Als Dexter besorgt nach Debra sucht, erfährt er, dass sie sich eine Pause genommen hat. Er versucht sie auf dem Handy zu erreichen, doch Rudy wirft dieses ins Meer.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dexter" über die Folge #1.11 Tödliche Weihnachten diskutieren.