Preston Scavo, Staffel 5-8

Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Porter hat Preston auch noch im jugendlichen Alter jede Menge Unsinn im Kopf. Seit einiger Zeit veranstalten die beiden Glücksspiele im Restaurant und werden von Lynette erwischt, die ihnen mehrere Woche Hausarrest erteilt und den beiden verbietet, auf den Schulball zu gehen. Dank Tom dürfen sie doch gehen, allerdings haben sie von ihrer Mutter die Erlaubnis, das Auto ihres Vaters zu nehmen und überziehen wenig später die vereinbarte Ausgehzeit.

Anders als Porter hat Preston noch kein wirkliches Interesse an Frauen, lässt sich aber öfters dazu hinreißen, auf einige zu wetten. Da er nach wie vor ein gutes Verhältnis zu seinem Bruder hat, erfährt er auch, dass Anne Schilling schwanger ist. Aus Angst, ihm könne etwas passieren, berichtet Preston seiner Mutter Lynette davon und gesteht ihr, dass die beiden abhauen wollen. Schließlich verschafft Preston seinem Bruder einen Vorsprung, als dieser Angst hat, von Warren Schilling umgebracht zu werden und gibt sich bei der Anhörung als Porter aus. Da Lynette unbedingt wissen will, wo Porter sich aufhält, macht Preston ihr deutlich, dass Warren Porter umbringen wollte und er dies nicht zulässt. Erst als Lynette ihm klar macht, wie wichtig ihr ihre Kinder sind, bittet Preston seinen Bruder inständig, mit Lynette zu sprechen.

Als es darum geht, im Restaurant der Eltern auszuhelfen, ist Preston ebenso wenig begeistert und lehnt zunächst ab. Zudem weigert er sich, seine Mitschüler aus der Schule zu bedienen und muss zudem mit ansehen, wie Porter von Tom körperlich angegangen wird. Nach dem Verkauf des Restaurant ist Preston verwundert, dass sein Vater bei der Uni angenommen wurde und beschließt, eine sechsmonatige Europareise zu unternehmen, die Lynette ihm ausreden möchte. Um sich damit nicht zu beschäftigt, widmet er, wie auch seine Brüder, seine Aufmerksamkeit auf Carlos' Nichte Ana.

Nachdem Preston von seiner sechsmonatigen Europareise nach Hause kommt, stellt er seiner Familie seine neue Freundin Irina vor, die er über alles liebt. Da seine Liebe zu dieser so groß ist, beschließt Preston, sie zu heiraten und möchte den Ring seiner Urgroßmutter dafür, was Lynette ihm jedoch zunächst verweigert. Nachdem sich Preston bei seiner Mutter für seine Reaktion entschuldigt, schläft er unerlaubterweise mit Irina in seinem Zimmer. Da ihm dies untersagt wird, suchen sich die beiden eine eigene Wohnung. Um diese auch bezahlen zu können, macht Preston seinen Eltern klar, dass er das College verschieben wird und stattdessen einen gutbezahlten Job annehmen wird. Als Preston jedoch erfährt, dass Irina schon mehrfach verheiratet gewesen ist und den Männern Geld gestohlen hat, lässt er die Hochzeit platzen und zieht sich in sich zurück. Umso schlimmer ist es für ihn zu erfahren, dass Irina ermordet wurde und er sogar von der Polizei verhört wird. Jedoch wird er durch seine Abwesenheit, in der der Angriff auf Julie und Emily geschehen sind, entlastet. Dennoch macht er sich schwere Vorwürfe, dass Irina noch leben könnte, hätte er sie nicht kennen gelernt und nach Fairview gebracht.

Nachdem Vorfall mit Eddie genießen Preston und seine Familie das Glück durch die Geburt von Paige und ist begeistert, dass Renée Perry zu Besuch kommt. Ähnlich wie seine Brüder, lässt sich auch Preston von Toms Mutter Allison bedienen, als diese zu Lynettes Unterstützung anreist.

Als überraschend Stellas neuer Mann Frank Kaminsky stirbt, ist Preston ebenso begeistert, sich plötzlich mehr leisten zu können. Doch schon bald wird ihm und Porter das Wohnrecht zu Hause von den Eltern entzogen. Jedoch finden Preston und Porter
Unterschlupf bei Karen und Roy. Da Lynette dieser Umstand absolut nicht gefällt, werden Preston und Porter von ihr manipuliert und schmeißen bei Karen eine Party, die sie kurz darauf wieder vor die Tür setzt.

Durch Toms neuen Job können sie sich einen Urlaub weiter weg leisten und Preston ist ebenso begeistert, nach Hawaii zu fliegen. Jedoch macht Lynette den Vorschlag, Urlaub auf einem Campingplatz zu machen und Preston und seine Geschwister sich entscheiden müssen und dadurch nichts von den Eheproblemen ihrer Eltern mitbekommen.

Eines Tages tauchen Preston und Porter wieder bei Lynette auf und die beiden berichten, dass sie vom Vermieter vor die Tür gesetzt worden sind. Erst nachdem er und Porter Toms neue Freundin Jane schlecht machen, lässt Lynette sie wieder zu Hause wohnen. Kurz darauf belauschen Preston und sein Bruder ein Gespräch zwischen ihrer Mutter und Susan und erfahren, dass deren Tochter Julie schwanger ist.

Nachdem sich Tom und Lynette wieder versöhnt haben, zieht Preston mit seiner Familie nach New York und beginnt dort ein neues Leben.

Daniela S. - myFanbase

Charakterbeschreibung von Preston Scavo (Staffel 1-4)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen