Basics

Foto:

"Charmed – Zauberhafte Hexen" (1998 – 2006) spielt in San Francisco und dreht sich um drei Schwestern, die Hexen sind und in sich die Macht der Drei vereinen!

Inhalt

Die Geschichte handelt von Prue (Shannen Doherty), Piper (Holly Marie Combs) und Phoebe (Alyssa Milano), die nach dem Tod ihrer Großmutter das Buch der Schatten auf dem Dachboden entdecken, einen Spruch laut vorlesen und ihre lang verborgenen Zauberkräfte erwecken.

In der ersten Staffel versuchen die Drei mit ihren Kräften klar zu kommen. Es klappt gut, und die Drei verstehen sich auch nach einer Zeit wieder untereinander. Doch am Ende der Staffel verliert Prue ihre große Liebe, und Piper kann nicht mit Leo (Brian Krause) zusammen bleiben, weil er ein Wächter des Lichts ist.

In der zweiten Staffel entflammt ein Kampf, weil Dan (Greg Vaughan und Leo um Piper kämpfen. Zunächst entscheidet sie sich für Dan, dann jedoch für Leo, der kurzzeitig sogar seine Kräfte für Piper aufgibt.

In der dritten Staffel schaffen es Piper und Leo, nach anfänglichen Schwierigkeiten, zu heiraten, während Phoebe sich in einen Dämon, Cole (Julian McMahon), verliebt. Am Ende der dritten Staffel wird Prue durch die Triade getötet.

In der vierten Staffel taucht dann Paige (Rose McGowan) auf, Pipers und Phoebes verlorene Halbschwester, die das Ergebnis der Liebe zwischen ihrer Mutter und ihrem Wächter des Lichts war. Sie gewöhnen sich jedoch schnell aneinander und bekämpfen gemeinsam die neue Quelle: Cole. Phoebe muss Cole töten, um die Welt zu retten, und Piper wird endlich schwanger.

Als das Kind auf der Welt ist, stellen sich neue Probleme ein, obwohl sich der kleine Wyatt gut selber beschützen kann. Jedoch kann Leo nicht mehr auf der Erde bleiben, denn mehrere Älteste wurden getötet, deswegen wird Leo zu einem von ihnen gemacht. Da Leo nun ein Ältester ist, bekommen die Hexen einen neuen Wächter des Lichts.

Der neue Wächter des Lichts heißt Chris (Drew Fuller), und wie sich in der sechsten Staffel hinausstellt, ist er Pipers Sohn aus der Zukunft. Er ist in der Zeit zurückgereist, da er verhindern muss, dass Wyatt böse wird. Am Ende der Staffel stirbt Chris jedoch, sein jüngeres Ich kommt aber gesund auf die Welt.

Leo will seinen Sohn dennoch rächen. Dadurch geht er sogar so weit, dass er zu einem Avatar wird, die weder gut noch böse sind, aber die Welt in eine Utopie verwandeln wollen. Dies gelingt jedoch nicht wie geplant und die Schwestern müssen sich neuen Gegnern stellen. Am Ende der Staffel müssen die Drei sich entscheiden, ob sie weiter kämpfen oder ein normales Leben führen wollen. Sie entscheiden sich für ein normales Leben und nehmen andere Gestalten an.

In der achten Staffel taucht eine neue Hexe, Billie (Kaley Cuoco), auf. Sie und die mächtigen Drei schließen einen Deal ab. Billie bekämpft die Dämonen, und die Drei bringen ihr bei eine bessere Hexe zu werden. Jedoch nehmen die Schwestern später wieder ihre normalen Gestalten an. Im Laufe der Staffel taucht Billies entführte Schwester wieder auf, die jedoch böse ist und Billie mit auf ihre Seite zieht. Außerdem taucht die Triade wieder auf.

Im Serienfinale besiegen die Schwestern die Triade, und vertragen sich wieder mit Billie. Jetzt können sie sich wirklich auf ein normales Leben konzentrieren. So heiratet Phoebe und bekommt drei Kinder. Paige bekommt auch drei Kinder und kümmert sich um ihre Fähigkeiten als Wächterin des Lichts. Piper eröffnet das Restaurant, von dem sie immer geträumt hat, ihre Söhne Wyatt und Chris führen das Werk der Halliwells fort.

Infos zur Serie

Genre: Mystery
US-Start/US-Sender: 7. Oktober 1998 auf The WB
D-Start/D-Sender: 9. Mai 1999 auf ProSieben
Titelsong: "How Soon Is Now?" von Love Split Love

Willi I. - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen