Episode: Alte Feinde, neue Freunde? (6.09)

Nachdem Willow und Tara vor den Scherben ihrer Beziehung stehen, verwandelt Willow die Ratte Amy wieder in einen Menschen. Gemeinsam lassen sie es ordentlich krachen, was Willow immer weiter von ihren wahren Freunden wegtreibt. Spike hofft unterdessen, dass aus seinem Kuss mit Buffy mehr wird, und lässt die Jägerin nicht mehr aus den Augen. Obwohl sich Buffy dagegen sträubt, kommt es schließlich doch zu einem heftigen Sex-Abenteuer.

Ein Paar mittleren Alters wird in einer dunklen Gasse bedroht, als Buffy dazu kommt und überraschend feststellt, dass es sich um einen ganz normalen Raubüberfall und nicht um Vampire handelt. Während sie die Männer verprügelt, kommt Spike hinzu und die Männer fliehen. Buffy ist sauer und motzt Spike an, dass er ihr den Spaß verdorben hat. Schnell versucht der verliebte Spike anzüglich zu werden, was Buffy aber abschmettert und ihm deutlich klar macht, dass sie ihn nie wieder küssen wird. Während Spike noch hinter Buffy her ruft, dreht sie sich um und lässt ihn einfach stehen.

Unterdessen sitzt Willow in ihrem Zimmer und ist traurig wegen der Trennung von Tara und unterhält sich dabei mit Amy der Ratte. Ganz plötzlich kommt ihr eine Idee, wie sie ihre ehemalige Freundin Amy wieder zurückverwandeln kann, und sie spricht ihren Spruch. Der Zauber funktioniert und anstatt der Ratte sitzt plötzlich eine nackte Amy auf dem Bett.

Die Nerds versuchen in der Zwischenzeit in ein Museum einzubrechen, um einen riesigen Diamanten zu stehlen. Gemeinsam stehen sie vor der Vitrine und Warren beginnt ein Loch ins Glas zu brennen, während sich Andrew beschwert, nie die coolen Sachen machen zu dürfen. Als sie den Stein endlich haben, kommt ein Wachmann dazu, dem sie vorgaukeln, zu einer Reisegruppe zu gehören. Mit einem Froststrahler vereist Jonathan den Wachmann und sich selbst teilweise gleich mit. Schnell machen sich die Jungs aus dem Staub.

Amy sitzt völlig verwirrt und verängstigt in Willows Zimmer. Als sie eine Sirene hört, lässt sie durch Zauberei blitzschnell die Fenster und Gardinen schließen. Es wird klar, dass Amy absolut keine Ahnung hat, wie lange sie in dem Käfig war, und sie denkt, dass sie nach wie vor noch zur High-School geht. Willow gesteht ihr, dass sie schon seit drei Jahren eine Ratte ist, als Buffy plötzlich nach Hause kommt. Sie geht hoch in Willows Zimmer und Amy ist währenddessen im Bad. Buffy versucht gerade ein schwieriges Gespräch mit Willow zu beginnen, als Amy plötzlich rein kommt und Buffy völlig erstaunt ist. Auch Amy ist immer noch sehr verwirrt und geht runter ins Wohnzimmer, um Kekse zu essen. Willow gesteht der immer noch perplexen Buffy, dass sie sich freut, nun wieder eine Freundin zu haben die sich auch für Hexerei interessiert. Als sie Buffy fragt, worüber diese mit ihr reden wollte, blockt Buffy ab und meint, es sei nicht so wichtig gewesen. Buffy geht runter zu Amy und die beiden unterhalten sich über alte Zeiten. Unterdessen läuft im Fernsehen ein Bericht über den eingefrorenen Wächter des Museum, was Buffy und Amy erstaunt zu Kenntnis nehmen.

Buffy macht sich auf zum Museum, um der Sache auf den Grund zu gehen, als plötzlich wieder Spike auftaucht. Spike drängt sich extrem auf, doch Buffy macht ihm klar, dass ihr der Kuss nichts bedeutet hat. Als Spike weiter sprechen will, doch Buffy sich umdreht und weggehen will, versucht er sie festzuhalten, woraufhin Buffy ihn schlägt. Daraufhin schlägt Spike zurück und stellt fest, dass sein Chip sich nicht meldet, spielt aber Buffy vor, dass er Schmerzen im Kopf hat. Sie sagt ihm, er wäre ekelerregend und ein Nichts, bevor sie weggeht.

Kurze Zeit später steht Spike vor dem Bronze und sieht in den vorbeigehenden Menschen nur lauter Leckerrein, da er denkt, sein Chip wäre deaktiviert. Er beobachtet eine junge Frau, die er bis in eine dunkle Gasse verfolgt. Dort macht er ihr Angst und redet von seiner Beziehung zu Buffy, meint aber immer wieder, wie böse er sei. Die Frau hat große Angst, doch als Spike sie beißen will, meldet sich sein Chip und er weicht schmerzerfüllt zurück.

Am nächsten Tag trifft sich Tara mit Dawn und versucht mühsam ein Gespräch in Gang zu bringen. Dawn steigt auch darauf ein und scheint nicht mehr sauer zu sein. Tara macht Dawn klar, dass sie immer für sie da sein wird. Und Dawn versucht ihrerseits Tara zu überzeugen, dass Willow sich schon geändert hat und auch viel weniger zaubert.

Unterdessen sind Buffy, Xander, Anya und Willow in der Magic Box und unterhalten sich über den Wärter vom Museum. Denn der wurde mittlerweile wieder aufgetaut, ist aber immer noch nicht bei Bewusstsein. Anya sucht ein bestimmtes Buch und ärgert sich, dass Giles es mitgenommen hat. Sie überlegen, wann sie Giles anrufen können, wegen der Zeitverschiebung. Willow hat eine Idee und Buffy und Xander wollen nicht, dass sie zaubert, sind aber dann erstaunt, als sie ihren Laptop aus der Tasche zieht. Doch die beiden haben sich zu früh gefreut, denn Willow durchforstet mit Zauberei die Dateien im Internet. Sie findet heraus, dass nicht nur der Wachmann eingefroren, sondern auch ein Diamant gestohlen wurde. Anya bringt das Thema Zauberei auf den Tisch und macht Willow Vorwürfe, dass das schließlich der Grund für die Trennung von Tara sei. Willow versucht aber alles zu verharmlosen und wechselt das Thema auf Amy, um die sie sich Sorgen macht.

Die Nerds bewundern unterdessen in ihrem Versteck den funkelnden Diamanten. Als sie gerade zu Phase Zwei aufbrechen wollen, werden sie von Spike überrascht. Der verlangt von Warren, seinen Chip im Kopf zu untersuchen, um rauszufinden, was damit nicht stimmt. Er droht, eine ihrer Spielzeug-Figuren zu zerstören, sollten sie ihm nicht helfen. Die drei beratschlagen sich und einigen sich darauf, Spike zu helfen, um ihn auf ihre Seite zu ziehen, damit sie von ihm Informationen bekommen. Doch Spike macht ihnen klar, dass er nicht vorhat, etwas für sie zu tun. Trotzdem will sich Andrew seinen Chip ansehen.

Als Willow nach Hause kommt, ist Amy schon ganz aufgeregt. Sie möchte mit Willow ausgehen, doch Willow fragt sie, ob sie nicht lieber ihren Vater besuchen will. Dazu hat Amy aber keine Lust und überredet Willow, mit ihr einen drauf zu machen. In der Zwischenzeit untersucht Andrew Spikes Chip und macht ihm klar, dass mit dem Chip alles in Ordnung ist und er einwandfrei funktioniert. Dawn bringt unterdessen Tara mit nach Hause und versucht sie unter verschiedenen Vorwänden zum Bleiben zu überreden. Irgendwann stimmt Tara widerwillig zu, da auch sonst niemand im Haus ist, der auf Dawn aufpassen könnte.

Willow ist mit Amy im Bronze und setzt sie über die neusten Ereignisse in Sunnydale in Kenntnis. Währenddessen spielen sie Billard, allerdings ohne Queues und stoßen die Kugeln nur mit Zauberei. Als sie von zwei jungen Männern angesprochen werden, steigt Amy drauf ein und geht tanzen, während sie für Willow eine Frau vom Tresen herbei zaubert. Als Willow ihr klar macht, dass sie noch nicht so weit ist, schickt sie die junge Frau wieder weg. Und während Willow traurig am Tresen sitzt, amüsiert Amy sich prächtig. Doch als sie wieder zu Willow geht und bei ihr bleiben will, werden die Jungs grob und beschimpfen die beiden als Lesben. Die beiden Frauen rächen sich, indem sie die Männer halbnackt in Käfige sperren, wo sie als GoGo-Tänzer arbeiten müssen.

Anya, Buffy und Xander suchen in der Magic Box immer noch nach einem Dämon, der Menschen einfrieren kann, leider ziemlich erfolglos. Sie unterhalten sich auch über Willow und ihre Zauberei, denn Anya und Xander machen sich Sorgen. Buffy tut das ab und denkt nicht, dass Willow ein Problem hat. Doch Xander und Anya haben Angst, dass sie der Versuchung des Bösen verfällt. Plötzlich ruft Spike an und bestellt Buffy zum Friedhof und als er anzüglich wird, legt sie entsetzt auf. Aber als die drei die Magic Box verlassen, geht Buffy noch auf Streife, wo Spike ihr auflauert. Er versucht sie zu reizen und schafft es auch, dass sie ihn schlägt. Entsetzt stellt Buffy fest, dass Spike keinen stechenden Schmerz mehr spürt, wenn sie ihn schlägt. Doch Spike sagt ihr, dass es an ihr liegt und dass sie falsch gepolt ist. Es beginnt eine harte Schlägerei, bei der sie sich gegenseitig wüste Beleidigungen an den Kopf schmeißen.

Willow und Amy vergnügen sich unterdessen weiter im Bronze. Wie wild zaubern die beiden herum und verausgaben sich völlig. Spike und Buffys Schlägerei ist mittlerweile in ein unbewohntes altes Haus verlagert worden. Sie kämpfen, während sie sich immer noch weiter beleidigen, und zerstören dabei fast die ganze Einrichtung. Als Willow und Amy anfangen sich zu langweilen, setzten sie das Bronze wieder ins seinen ursprünglichen Zustand zurück. Unterdessen kippt in der Schlägerei zwischen Buffy und Spike die Stimmung und sie fallen übereinandern her. Während sie heftigen Sex miteinander haben, stürzt um sie rum das halbe Haus zusammen.


Nina V. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode