Basics

Foto:

Die Serie "Buffy – Im Bann der Dämonen" basiert auf einem gefloppten Film aus dem Jahre 1994. Joss Whedon war von seinem Projekt jedoch so überzeugt, dass er es drei Jahre später beim Fernsehen versuchte – mit völlig neuer Besetzung und verlegtem Handlungsort. Und so wurde die Serie doch noch zu einem Erfolg und lief von 1997-2001 auf dem Sender The WB, und von 2001-2003 auf UPN. In Deutschland wurde die Serie von ProSieben ausgestrahlt.

Inhalt

Die Serie handelt von Buffy Summers (Sarah Michelle Gellar) – einem eigentlich ganz normalen Teenager, die jedoch auserwählt wurde, um gegen Vampire und Dämonen zu kämpfen. Sie ist die Jägerin, von der es in jeder Generation immer nur eine gibt. Wenn eine stirbt wird die nächste gerufen.

Die Serie beginnt damit, dass Buffy und ihre Mutter Joyce (Kristin Sutherland) nach Sunnydale ziehen, da sie in Los Angeles von der Schule geflogen ist, da sie im Kampf gegen das Böse die Schulturnhalle niederbrannte. Sie will in Sunnydale einen Neuanfang starten, jedoch klappt es nicht, da es ihre Bestimmung war als Jägerin nach Sunnydale zu kommen, der Stadt, in der es einen Höllenschlund gibt.

Die ersten drei Jahre verbringt Buffy mit ihren besten Freunden Willow (Alyson Hannigan), Xander (Nicholas Brendon) und Cordelia (Charsima Carpenter) und ihrem Wächter Rupert Giles (Anthony Stewart Head) auf der Highschool. Da hat sie mit ganz normalen Teenegerproblemen zu tun. Jedoch ist sie nebenbei auch noch die Jägerin und entgeht fast täglich dem Tod. In Sunnydale verliebt sie sich in Angel (David Boreanaz), einem Vampir, den sie am Ende des zweiten Jahres töten muss, da er seine Seele verloren hat. Neben Angel muss sie auf der Highschool auch noch gegen den Meister kämpfen, sowie im dritten Jahr gegen einen verrückt gewordenen Bürgermeister. Am Ende des dritten Jahres verlässt der wiedergekehrte Angel Sunnydale, und lässt Buffy somit zurück. Auch Cordelia verlässt die Stadt.

Im vierten Jahr ist die Highschool vorbei, Willow und Buffy gehen aufs College, Xander kämpft sich mit Nebenjobs durchs Leben und Giles ist arbeitslos. Buffy lernt auf dem College ihre zweite große Liebe kennen – Riley (Marc Blucas). Und auch Willow lernt ihre zweite große Liebe Tara (Amber Benson) kennen, nachdem sie sich von ihrem langjährigen Freund Oz (Seth Green), getrennt hat. Sie und Tara kommen zusammen. Auch Xander lernt jemanden kennen – Anya (Emma Caulfield), ein Ex-Dämonin. Der Endgegner in diesem Jahr ist Adam, eine Menschenmaschine, die Buffy nur gemeinsam mit ihren Freunden besiegen kann.

Im fünften Jahr bekommt Buffy eine 15-jährige Schwester, Dawn (Michelle Trachtenberg). Es stellt sich heraus, dass sie der Schlüssel ist und bei Buffy beschützt werden sollte, und somit wurden die Erinnerungen von allen, die Dawn kennen sollten, manipuliert. In demselben Jahr wurde Buffys Mutter krank, und da sie nicht mehr arbeiten konnte, musste Buffy das College vorübergehend hinschmeißen. Ihre Mutter stirbt und somit muss Buffy nun für ihre Schwester sorgen. Doch da sie der Schlüssel ist, droht ein neuer Gegner - die Göttin Glory. Sie kann besiegt werden, aber da der Schlüssel das Portal geöffnet hat, opfert sich Buffy, um das Portal zu schließen.

Im sechsten Jahr belebt Willow Buffy wieder, doch diese kommt anders zurück. Lange verschweigt sie ihren Freunden, dass sie im Himmel war, und nicht wie ihre Freunde dachten, in einer Höllendimension. Nun wird der Vampir Spike (James Marsters) zu einem ihrer engsten Vertrauten, und sie fängt mit ihm sogar einer Affäre an, wofür Buffy sich schämt. Willow wird in der Zeit süchtig nach Magie, weshalb Tara mit ihr Schluss macht. Sie gibt die Magie auf und verträgt sich wieder mit Tara. Doch diese wird am gleichen Tag von Warren erschossen, einem Mitglied des Trios, welches Buffy töten wollte. Somit verfällt Willow wieder der Magie und tötet Warren. Sie will die ganze Welt vernichten, Xander kann sie jedoch abringen. Außerdem verlässt Xander Anya vor dem Altar.

Im letzten Jahr müssen die Scoobies gegen das Urböse kämpfen. So holen sie sich die Anwärterinnen (Vielleicht-Jägerinnen) zu sich, um sie für den finalen Kampf vorzubereiten. Zudem taucht Faith (Eliza Dushku) wieder auf, Giles kommt wieder nach Sunnydale und Willow kommt über Tara hinweg und mit einer Anwärterin zusammen. Im finalen Kampf spricht Willow einen Zauber aus, der jede Anwärterin zur Jägerin macht. Somit sind Buffy und Faith nicht mehr die einzigen Jägerinnen auf der Welt.

Infos zur Serie

Genre: Action, Drama, Fantasy, Horror
US-Start/US-Sender: 10. März 1997 auf The WB
D-Start/D-Sender: 9.Oktober 1998 auf ProSieben
Titelsong: "Buffy Theme Tune" von Nerf Herder

Willi I. - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen