Blood, Meth and Tears
Abschied von "Breaking Bad"

Foto:

Am 29. September 2013 verabschiedete sich "Breaking Bad" nach knapp sechs Jahren von den US-Bildschirmen mit der Episode "Felina", was man nach den chemischen Elementsymbolen Fe, Li und Na mit Eisen, Lithium und Natrium oder - poetischer - mit "Blut, Meth und Tränen" übersetzen kann. Die AMC-Dramaserie, die fraglos zu den besten Serien unserer Zeit gehört, bot phantastische Serienunterhaltung und liefert ein Paradebeispiel für das Sprichwort "Man soll gehen, wenn's am besten ist". Unsere Autoren werfen einen Blick zurück auf fünf Staffeln der Entwicklung eines harmlosen Chemielehrers zum mächtigen Drogenboss und lassen ausgewählte Aspekte wie die krassesten Morde, herausragende Episoden und erinnerungswürdige Momente Revue passieren.

Achtung: Alle folgenden Texte befassen sich mit der gesamten Serie und enthalten entsprechend Informationen zu den Episoden, die bisher noch nicht im deutschen Free-TV ausgestrahlt wurden.

Foto:
Foto:
Foto:

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen