Lauren Graham

Foto: Lauren Graham, Gilmore Girls - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Lauren Graham, Gilmore Girls
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Wenn man Lauren Graham erlebt, wird schnell klar, weshalb die Macher gerade sie für die Rolle der aufgeweckten Lorelai Gilmore ausgewählt haben - sie scheint wie für sie geschaffen zu sein. Lauren ist ihrer Rolle sehr ähnlich, so dass man manchmal nicht weiß, wo Lorelai aufhört und Lauren anfängt.

Lauren Graham wurde am 16. März 1967 in Honolulu, Hawaii, geboren. Sie wurde von ihrem Vater Lawrence alleine großgezogen und lebte während ihrer Kindheit in Fairfax, Virginia. Von klein auf liebte sie Pferde, doch musste ihren großen Berufswunsch, Profi-Jockey, aufgrund ihrer Größe schnell begraben. Bereits in der Grundschule entdeckte sie ihre Liebe zur Schauspielerei und stand auf regionalen Theaterbühnen.

Sie studierte Englisch am Barnard College in New York und zog danach nach Texas, wo sie an der Southern Methodist University ein Schauspiel-Studium abschloss. 1997 hatte sie erste Gastauftritte in den Serien "Seinfeld" und "Law & Order" und stand an der Seite von Ewan McGregor im Thriller "Nightwatch" vor der Kamera. Im Drama "One True Thing" (1998) spielte sie die beste Freundin von Renée Zellweger. Besonders erfolgreich war das Drama "Sweet November" (2001) mit Charlize Theron und Keanu Reeves. 2004 kam die Komödie "Seeing other People" mit Julianne Nichsolson (aus "Ally McBeal") in die Kinos.

In ihrer Rolle in "Gilmore Girls" überzeugte sie Publikum und Kritiker gleichermaßen. 2001 erhielt sie den "Family Television Award" und wurde ein Jahr später für die beste weibliche Hauptdarstellerin in einer TV-Serie für einen "Golden Globe" nominiert. 2002 erhielt sie außerdem Nominierungen für den "Screen Actors Guild Award" und den "Golden Satellite Award", für den sie auch 2004 wieder ins Rennen ging. 2004 wurde sie außerdem für den begehrten "People´s Choice Award" der besten TV-Darstellerin nominiert.

In der Sommerpause der "Gilmore Girls" drehte sie 2004 an der Seite von Actionstar Vin Diesel den Streifen "Der Babynator". Außerdem spielte sie eine kleinere Rolle in dem Film "The Moguls" (2005). Nach dem Ende der "Gilmore Girls" war sie in den Komödien "Von Frau zu Frau" und "Evan Allmächtig" zu sehen. 2010 kehrte sie mit der Serie "Parenthood" wieder in der Rolle einer alleinerziehenden Mutter auf die Fernsehbildschirme zurück. Am Set von "Parenthood" lernte sie Peter Krause ("Six Feet Under - Gestorben wird immer") kennen, der in der Serie ihren Bruder spielt, mit dem sie im wahren Leben aber zusammen ist.

Im April 2013 veröffentlichte Lauren Graham in den USA mit "Someday, Someday Maybe" ihren ersten Roman (dt. Titel "Lieber jetzt als irgendwann"), der zu einem Bestseller avancierte. Ende 2015 wurde schließlich bekannt, dass Netflix ein Revival von "Gilmore Girls" mit dem Titel "Gilmore Girls: Ein neues Jahr" plant. Parallel zur Veröffentlichung der neuen Folgen im November 2016 erscheint auch Laurens zweites Buch - die Autobiographie "Talking as fast as I can".

Catherine Bühnsack & Sandra G. - myFanbase

Videos

Filmographie (Schauspieler)

2016Gilmore Girls: A Year in the Life (TV) als Lorelai Gilmore
Originaltitel: Gilmore Girls: A Year in the Life (TV)
2010 - 2015Parenthood (TV) als Sarah Braverman
Originaltitel: Parenthood (TV)
2015The Odd Couple (TV) als Gaby
Originaltitel: The Odd Couple (#1.12 The Audit Couple) (TV)
2014Web Therapy (TV) als Grace Tiverton
Originaltitel: Web Therapy (TV)
2012Go On (TV) als Amy
Originaltitel: Go On (#1.09 Dinner Takes All) (TV)
2010It's Kind of a Funny Story als Lynn
Originaltitel: It's Kind of a Funny Story
2009The Answer Man als Elizabeth
Originaltitel: Arlen Faber
2009Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen als Fran Lockwood /Stimme)
Originaltitel: Cloudy with a Chance of Meatballs
2008Birds of America als Betty Tanager
Originaltitel: Birds of America
2008Flash of Genius als Phyllis Kearns
Originaltitel: Flash of Genius
2000 - 2007Gilmore Girls (TV) als Lorelai Gilmore
Originaltitel: Gilmore Girls (TV)
2007Evan Allmächtig als Joan Baxter
Originaltitel: Evan Almighty
2006Von Frau zu Frau als Maggie
Originaltitel: Because I Said So
2006Studio 60 on the Sunset Strip (TV) als Studio 60 Host
Originaltitel: Studio 60 on the Sunset Strip (#1.05 The Long Lead Story & #1.06 The Wrap Party) (TV)
2005Lucky 13 als Abbey
Originaltitel: Lucky 13
2005Der Babynator als Direktorin Claire Fischer
Originaltitel: The Pacifier
2005The Moguls als Peggy
Originaltitel: The Moguls
2005Gnome als Amanda
Originaltitel: Gnome
2005The Life Coach als Dr. Sue Pegasus
Originaltitel: The Life Coach
2004Seeing Other People als Claire
Originaltitel: Seeing Other People
2003Bad Santa als Sue
Originaltitel: Bad Santa
2002Hilfe, ich habe ein Date!
Originaltitel: The Third Wheel
2001Sweet November als Angelica
Originaltitel: Sweet November
2001Crazy Love - Hoffnungslos verliebt als Jessy James
Originaltitel: Chasing Destiny
2000M.Y.O.B. als Opal Marie Brown
Originaltitel: M.Y.O.B.
1999Dill Scallion als Kristie Sue
Originaltitel: Dill Scallion
1998Confessions of a Sexist Pig als Tracy
Originaltitel: Confessions of a Sexist Pig
1998Familiensache als Jules
Originaltitel: One True Thing
1998Conrad Bloom als Molly Davenport
Originaltitel: Conrad Bloom
1997Freeze - Alptraum Nachtwache
Originaltitel: Nightwatch
1996Good Company als Liz Gibson
Originaltitel: Good Company
1996Townies als Denise Garibaldi Callahan
Originaltitel: Townies
1996Hinterm Mond gleich links (#1.03 Ein Mann in den besten Jahren) (TV) als Laurie Harris
Originaltitel: 3rd Rock from the Sun (TV)
1995 - 1996Caroline in the City (TV) als Shelly
Originaltitel: Caroline in the City (TV)

Bibliographie

2016Talking as fast as I can
Originaltitel: Talking as fast as I can
2013Lieber jetzt als irgendwann
Originaltitel: Someday, Someday Maybe

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen